Adler Modemärkte AG

  • WKN: A1H8MU
  • ISIN: DE000A1H8MU2
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

ADLER ist als einer der führenden Textileinzelhändler in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz mit 70-jähriger Tradition sowie hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen Marktführer der Textileinzelhändler für Kunden über 55 Jahre in Deutschland im unteren Mittelpreissegment.

ADLER bietet ein sowohl breites als auch tiefes Produktsortiment an Damen- und Herrenoberbekleidung sowie Wäsche an. Mit einem Ergänzungssortiment bestehend aus Accessoires, Schuhen, Kinder- und Babybekleidung, Trachtenmode, Sportbekleidung sowie Hartwarenartikeln zielt ADLER darauf ab, ihr Produktportfolio abzurunden und in ihren Modemärkten vorhandenes Cross-Selling-Potenzial zu nutzen.

ADLER konzentriert sich derzeit auf Großflächenkonzepte, d.h. die Fläche der von ihr betriebenen Modemärkte beträgt in der Regel mehr als 1.000 m².

ADLER verfügt über ein vertikal integriertes Geschäftsmodell mit vollständiger Informationskontrolle über alle Elemente der Wertschöpfungskette und kann so effektiv auf Nachfrageänderungen reagieren.

ADLER hat darüber hinaus ein variables und modulares Flächenkonzept implementiert und ist dadurch in der Lage, flexibel auf das Angebot von Ladenflächen zu reagieren und standortindividuelle Marktnischen zu besetzen.

Das Produktportfolio von ADLER besteht hauptsächlich aus Eigenmarken, deren Kollektionen von ADLER zu weiten Teilen selbst entworfen, zusammengestellt und sodann von externen Herstellern produziert werden. Ergänzt wird dies durch ein ausgewähltes Angebot an Fremdmarken.

Der Vertrieb erfolgt über ein breites Netz von derzeit über 180 Modemärkten in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz sowie über einen Online-Shop. Das Unternehmen beschäftigte im Geschäftsjahr 2017 im Jahresdurchschnitt rund 3.900 Mitarbeiter.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: NACH ERFOLGREICHEM GESCHÄFTSJAHR 2018 BEKRÄFTIGT INFINEON DIE IM JUNI ANGEHOBENEN ZIELSETZUNGEN FÜR UMSATZ, ERGEBNIS UND INVESTITIONEN. ERNEUTE ANHEBUNG DER DIVIDENDE GEPLANT

12. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

13. November 2018