DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen

  • WKN: 549890
  • ISIN: DE0005498901
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Data Modul ist ein weltweit tätiger Hersteller und Anbieter von Flachdisplays, kompletten Informationssystemen, Software und Dienstleistungen. Seit 1972 entwickelt, produziert und vertreibt die Data Modul in Deutschland, Europa, Asien und den USA Displays, embedded Computerlösungen und Systeme für die Bilddarstellung, -erfassung und -übertragung. Unsere führende europäische Marktposition im Bereich Displaytechnik haben wir in den mehr als 40 Jahren stetig ausgebaut. Die Zentrale der Data Modul befindet sich in München, die Produktion erfolgt in Weikersheim nahe Würzburg. Die modern ausgestaltete Fabrik mit 18.000 qm Produktionsfläche befindet sich auf dem neuesten Stand der Technik. Die Gesellschaft verfügt über eigene Vertriebsbüros in den USA, Singapur, Dubai, Südafrika, United Kingdom, Italien, Frankreich und Spanien. Angeboten werden die Produkte zusätzlich über Spezial-Distributoren und Vertriebs-Repräsentanten. Data Modul ist in den zwei Hauptgeschäftsbereichen Displays und Systeme tätig. Abnehmer der konfektionierten oder individuell gefertigten Produkte sind Hersteller für Medizintechnik, Automatisierungstechnik, Verkehrsbetriebe, Telekom, Maschinen- und Anlagebauer sowie Automotive-Industrie. Ein boomender Markt sind die kompletten Informationssysteme von Data Modul. Sie sind auf Flughäfen, Bahnhöfen, Hotels und Messen im Einsatz. Produkte und Lösungen von Data Modul sind in Industrieanwendungen und Informationssystemen weltweit zu finden, die einen hohen Qualitätsstandard erfordern. Durch Systeme und Subsysteme im Baukastenprinzip können Kunden ihre Designzyklen und damit die Time-to-Market nachhaltig verkürzen.

Sämtliche Entwicklungsaktivitäten werden an den Markterfordernissen ausgerichtet. Konsequent werden neueste Technologien eingeführt, modernste Ansteuerelektroniken aus eigenem Haus eingesetzt und die Erfüllung der marktspezifischen Normen und Vorschriften überwacht.
Sämtliche Entwicklungsaktivitäten werden an den Markterfordernissen ausgerichtet. Konsequent werden neueste Technologien eingeführt, modernste Ansteuerelektroniken aus eigenem Haus eingesetzt und die Erfüllung der marktspezifischen Normen und Vorschriften überwacht.

GBC im Fokus

Aves One AG: kursziel deutlich angehoben

Die Aves One AG ist im Geschäftsjahr 2017 abermals dynamisch gewachsen. Der Umsatz stieg um fast 90 % auf über 53 Mio. EUR an. Der jetzt gemeldete Erwerb von umfangreichen Rail-Assets (VTG/Nacco-Deal) soll zu weiteren Steigerungen beitragen. Wir erwarten weiteres Wachstum von über 40% im laufenden Jahr sowie einen dynamischen Anstieg in den Folgejahren. Das Ziel von 1 Mrd. Assets und Managment könnte bereits 2019 und damit ein Jahr früher erreicht werden. Unsere Analysten sind vom VTG/Nacco-Deal überzeugt und haben das Kursziel deutlich auf 12,10 Euro erhöht (bisher 9,10 Euro).

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Half-yearly financial statements 2018

16. August 2018

Aktuelle Research-Studie

FinLab AG

Original-Research: FinLab AG (von GBC AG): BUY

17. August 2018