LEG Immobilien AG

  • WKN: LEG111
  • ISIN: DE000LEG1110
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Das Gründungsdatum der LEG NRW GmbH ist der 22. Juni 1970. Damals schließen sich die Rheinische Heim GmbH (Bonn), die Rote Erde GmbH (Münster), die Westfälische Lippe Heimstätte GmbH (Dortmund) und die Rheinische Heimstätte GmbH (Düsseldorf) zu einem Unternehmen zusammen. Die Aufgabenschwerpunkte liegen zunächst in der Stadtsanierung, der Stadtentwicklung, im Wohnungsbau und im Kleinsiedlungswesen. 1980 kommt die Entwicklung und Vermarktung von Brachflächen hinzu.

In den Folgejahren erweitert die LEG ihren Wohnungsbestand durch Wohnungsbauprojekte, Beteiligungen und Unternehmensakquisition stetig. 1987 erwirbt sie die Bestände der Neuen Heimat NRW GmbH mit rund 38.000 Wohnungen. Zwei Jahre später übernimmt sie die landeseigene Wohnungsgesellschaft Rheinland Köln mit rund 8.000 Wohnungen. Mit der Zunahme des Wettbewerbs auf den Immobilienmärkten in den 90er Jahren, festigt die LEG ihre Ausrichtung als konsequent privatwirtschaftlich orientiertes Unternehmen.

Heute bewirtsc [...]

Aktuelle Termine

09.11.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
10.08.18 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
17.05.18 Hauptversammlung
08.05.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
08.03.18 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
10.11.17 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
10.08.17 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
17.05.17 Hauptversammlung
10.05.17 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)

Dividende

25.06.2015: 1,96 EUR (Jährlich)

IR-Ansprechpartner

Interview im Fokus

„Stark positioniert im Wachstumsmarkt für geschlossene Zahlungssysteme“

Digitale Zahlungssysteme für Universitäten, öffentliche Einrichtungen und Events sowie digitale Sicherheitslösungen sind die Kernthemen, mit denen sich die Beteiligungen der SANDPIPER Digital Payments AG befassen. Im Interview mit financel.de erklären Verwaltungsratspräsident Dr. Cornelius Boersch und Managing Director Frank Steigberger, wie sie sich zukünftig in dem kompetitiven Digital Payments Markt positionieren wollen und was die Analysten zur SANPIPER-Aktie sagen.

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Börse AG: Vorstand beschließt Grundzüge der Strategie- und Finanzplanung bis 2020

25. April 2018, 18:15

Aktuelle Research-Studie

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

Original-Research: Ludwig Beck AG (von Montega AG): Kaufen

25. April 2018