Masterflex SE

  • WKN: 549293
  • ISIN: DE0005492938
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die Masterflex SE aus Gelsenkirchen ist der Spezialist für die weltweite und effektive Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme aus innovativen Hightech-Kunststoffen.

Seit Gründung im Jahr 1987 erforschen wir die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Spezialkunststoffen, auch in Kombination mit anderen Werkstoffen, und setzen sie in kundenorientierte Produkte um.

Die Anwendungsfelder unserer Hightech-Schläuche sind sehr vielfältig und nicht auf bestimmte Branchen begrenzt. Ob in Maschinenbau, in der Luftfahrt- und Automobilindustrie, bei Energieunternehmen oder auch bei der Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln und pharmazeutischen Produkten sowie in der Medizinwirtschaft: Überall finden sich Einsatzgebiete für unsere Produkte. Diese vielschichtigen Anwendungsgebiete, gepaart mit dem Know-how in der Verarbeitung von hoch anspruchsvollen Kunststoffen, ermöglichen uns Lösungen, die sonst mit konventionellen Materialen nur unzureichend, nachhaltig oder gar nicht zu realisieren sind.

Wir beherrschen die gesamte Prozesskette, vom Einsatz der Werkstoffe über die Entwicklung eigener Fertigungsverfahren auf selbsterstellten Anlagen bis zur Produktion und dem Vertrieb der Produkte.

Hauptwachstumstreiber für Masterflex sind die Internationalisierung und die Innovation mit der Entwicklung neuer Anwendungen. Mit 14 operativen Tochtergesellschaften in Europa, Amerika und Asien ist die Gruppe nahezu weltweit vertreten.

GBC im Fokus

Aves One AG: kursziel deutlich angehoben

Die Aves One AG ist im Geschäftsjahr 2017 abermals dynamisch gewachsen. Der Umsatz stieg um fast 90 % auf über 53 Mio. EUR an. Der jetzt gemeldete Erwerb von umfangreichen Rail-Assets (VTG/Nacco-Deal) soll zu weiteren Steigerungen beitragen. Wir erwarten weiteres Wachstum von über 40% im laufenden Jahr sowie einen dynamischen Anstieg in den Folgejahren. Das Ziel von 1 Mrd. Assets und Managment könnte bereits 2019 und damit ein Jahr früher erreicht werden. Unsere Analysten sind vom VTG/Nacco-Deal überzeugt und haben das Kursziel deutlich auf 12,10 Euro erhöht (bisher 9,10 Euro).

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Half-yearly financial statements 2018

16. August 2018

Aktuelle Research-Studie

FinLab AG

Original-Research: FinLab AG (von GBC AG): BUY

17. August 2018