Scherzer & Co. AG

  • WKN: 694280
  • ISIN: DE0006942808
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die Scherzer & Co. AG ist eine in Köln ansässige Beteiligungsgesellschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, durch sowohl sicherheits- als auch chancenorientierte Investments einen langfristig angelegten Vermögensaufbau zu betreiben. Dabei soll die Gesellschaft als eines der führenden notierten Beteiligungsunternehmen im Bereich Sondersituationen und Corporate Action etabliert werden.

Unter sicherheitsorientierten Gesichtspunkten werden Beteiligungen in Abfindungswerte und Value-Aktien eingegangen, bei denen der Börsenkurs nach unten abgesichert erscheint. Kursstabilisierende Merkmale können hierbei ein 'natürlicher Floor' bei angekündigten bzw. laufenden Strukturmaßnahmen sein oder eine exzellente Bilanz- und Ergebnisqualität im Bereich der Value Aktien.

Investiert wird ebenso in Unternehmen, die bei kalkulierbarem Risiko ein erhöhtes Chancenpotenzial aufweisen. Fokussiert wird insbesondere auf ausgewählte wachstumsstarke Gesellschaften, die ein nachhaltiges Geschäftsmodel [...]

Aktuelle Termine

04.06.18 Hauptversammlung

IR-Ansprechpartner

GBC im Fokus

Aves One AG: kursziel deutlich angehoben

Die Aves One AG ist im Geschäftsjahr 2017 abermals dynamisch gewachsen. Der Umsatz stieg um fast 90 % auf über 53 Mio. EUR an. Der jetzt gemeldete Erwerb von umfangreichen Rail-Assets (VTG/Nacco-Deal) soll zu weiteren Steigerungen beitragen. Wir erwarten weiteres Wachstum von über 40% im laufenden Jahr sowie einen dynamischen Anstieg in den Folgejahren. Das Ziel von 1 Mrd. Assets und Managment könnte bereits 2019 und damit ein Jahr früher erreicht werden. Unsere Analysten sind vom VTG/Nacco-Deal überzeugt und haben das Kursziel deutlich auf 12,10 Euro erhöht (bisher 9,10 Euro).

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Half-yearly financial statements 2018

16. August 2018

Aktuelle Research-Studie

All for One Steeb AG

Original-Research: All for One Steeb AG (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

14. August 2018