Research-Studie


Original-Research: aventron AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu aventron AG

Unternehmen: aventron AG
ISIN: CH0023777235

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Buy
seit: 09.04.2018
Kursziel: 13,00 Schweizer Franken
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Dr. Karsten von Blumenthal

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu aventron AG (ISIN:
CH0023777235) veröffentlicht. Analyst Dr Karsten von Blumenthal bestätigt
seine BUY-Empfehlung und bestätigt sein Kursziel von CHF 13,00.

Zusammenfassung:
aventrons endgültige 2017-Zahlen entsprechen weitgehend den vorläufig
gemeldeten. Der Umsatz wuchs um 59% auf CHF 77,1 Mio. und das EBIT stieg
überproportional um 74% auf CHF 23,9 Mio. Die EBIT-Marge kletterte von
28,4% auf 31,0%. Dank niedrigerer Steuern und Minderheitenanteile lag das
Nettoergebnis deutlich über unserer Schätzung und betrug CHF 8,3 Mio. (FBe:
CHF 6,1 Mio.) nach CHF 3,0 Mio. in 2016 (+181%). Der Gewinn pro Aktie
erhöhte sich von CHF 0,12 auf CHF 0,25. Das Management schlägt eine um 9,5%
erhöhte Dividende von CHF 0,23 vor. Dies entspricht einer Dividendenrendite
von 2,3%. Für 2018 plant aventron einen Umsatz von ca. CHF 85 Mio. bei
einer EBIT-Marge von ca. 30%. Nachdem das für 2020 anvisierte
Kapazitätsziel von 500 MW bereits in 2019 erreicht werden dürfte, plant das
Management das nächste mittelfristige Expansionsziel: Bis 2030 will
aventron ein Grünstromportfolio mit einer Gesamtkapazität von 1.000 MW
aufbauen und damit 2.200 GWh Strom produzieren. Als erster Schritt ist dazu
in diesem Jahr eine Kapitalerhöhung von maximal CHF 147 Mio. geplant. Der
Ausgabepreis liegt bei CHF 9,80. Die Maßnahme würde die Aktienzahl von
gegenwärtig 34,1 Mio. um maximal 15 Mio. auf maximal 49,1 Mio. erhöhen.
Nach den überzeugenden endgültigen Zahlen für 2017 und der klaren Guidance
für 2018E erhöhen wir unsere Schätzungen, die das neue Expansionsziel noch
nicht berücksichtigen. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt weiterhin ein
Kursziel von CHF 13,00. Wir bekräftigen unsere Kaufempfehlung.


First Berlin Equity Research has published a research update on aventron AG
(ISIN: CH0023777235). Analyst Dr Karsten von Blumenthal reiterated his BUY
rating and maintained his CHF 13.00 price target.

Abstract:
aventron's final 2017 figures largely correspond to preliminary reported
numbers. Sales grew by 59% y/y to CHF 77.1m and EBIT rose by 74% y/y to CHF
23.9m. The EBIT margin climbed from 28.4% to 31.0%. Thanks to lower taxes
and minority interests, the net result was significantly above our estimate
and amounted to CHF 8.3m (FBe: CHF 6.1m) versus CHF 3.0m in 2016 (+ 181%).
Earnings per share grew from CHF 0.12 to CHF 0.25. The management proposes
a 9.5% increased dividend of CHF 0.23. This corresponds to a dividend yield
of 2.3%. For 2018, aventron is guiding towards sales of approx. CHF 85m
with an EBIT margin of ca. 30%. Since the targeted 2020 capacity target of
500 MW will likely be reached already in 2019, management is planning the
next medium-term expansion target. By 2030, aventron plans to expand its
green power portfolio to a total capacity of 1,000 MW, thus producing 2,200
GWh of electricity. As a first step, a capital increase of up to CHF 147m
is planned for this year. The issue price is CHF 9.80. The measure would
increase the number of shares from the current 34.1m by a maximum of 15m to
49.1m. After the convincing final figures for 2017 and the clear guidance
for 2018E, we are increasing our estimates, which do not yet consider the
new expansion target. An updated DCF model still yields a price target of
CHF 13.00. We confirm our Buy recommendation.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16305.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Event im Fokus

Zeitenwende für die Vorstandsvergütung & IR

Wie sollten Aufsichtsräte und Investor Relations in der Vorstandsvergütung bestmöglich zwischen Regulatorik und Investorenforderungen agieren? Experten diskutieren basierend auf ihren Erfahrungen sowie einer aktuellen Studie zur Qualität von Proxy Guidelines, wie Unternehmen gesetzliche und regulatorische Neuregelungen (ARUG II, DCGK) sowie veränderte Investorenanforderungen im Sinne einer wirksamen, transparenten und verständlichen Vorstandsvergütung adressieren können.

München 23.01.2019
Kostenlos für IR-Experten aus Unternehmen

GBC-Fokusbox

Vorstandsinterview: „Unidevice AG erwartet starkes Weihnachtsgeschäft!“

UniDevice hat angekündigt, das Umsatzziel von 300 Mio. EUR für 2018 und den Jahresüberschuss in Höhe von rund 1 Mio. EUR sicher erreichen zu können. Wir haben daraufhin unsere Schätzungen und damit auch das Kursziel auf 2,35 Euro angehoben. GBC-Finanzanalyst Cosmin Filker hat im Nachgang der MKK Münchner Kapitalmarkt Konferenz mit dem Vorstand des internationalen Großhändlers von Apple-Geräten, Hr. Dr. Pahl, über das Unternehmen, Weihnachtsgeschäft und dessen Bedeutung gesprochen. Fazit: Die Gesellschaft ist weiterhin optimistisch!

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Solutions 30 SE (von Sphene Capital GmbH): Buy Solutions 30 SE

19. Dezember 2018