Research-Studie


Original-Research: ifa systems AG - von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG

Einstufung von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG zu ifa systems AG

Unternehmen: ifa systems AG
ISIN: DE0007830788

Anlass der Studie: GB 2017, Basisstudien-Update
Empfehlung: Halten
seit: 11.05.2018
Kursziel: € 6,45
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: 15.8.2017, vormals Halten
Analyst: Rüdiger Holzammer

Erneuerung der ifa systems AG

Im vorliegenden Geschäftsbericht 2017 der ifa systems AG (ISIN
DE0007830788, Basic Board, IS8 GR) wurden die bereits als vorläufig
berichteten Ergebnisse bestätigt. Durch die notwendigen Abschreibungen und
Neubewertungen legt die Gesellschaft das wohl schlechteste Ergebnis der
Firmengeschichte vor. Hauptursache sind die bislang aktivierten
Eigenleistungen und eine veränderte Strategie am US Markt.

Zwar macht der Vorstand der ifa systems nun reinen Tisch mit den bislang
umstrittenen aktivierten Eigenleistungen, doch sind die Auswirkungen
signifikant.

Der Mehrheitsaktionär Topcon erwirbt KIDE, ein innovatives Cloud
Unternehmen in der Ophthalmologie. Die in Finnland ansässige KIDE ist
europäischer Marktführer für ophthalmologische Cloud Lösungen und wird Teil
der US-basierten Topcon Healthcare Solutions. Für ifa systems könnte sich
in dieser Konstellation eine Chance ergeben, da ifa ohnehin schon mit KIDE
kooperiert.

Nach 2-jähriger Vorstandstätigkeit übernimmt Kaoru Nihei neue Aufgaben im
Topcon Konzern. Als sein Nachfolger wird Nobuo Takase berufen, der zuvor
Europäischer Chef-Controller Europa im Topon Konzern war.

Die vor gut einem Jahr eingeleitete Restrukturierung scheint nun
abgeschlossen zu sein. Der Vorstand wir zur HV im Juni die neue Strategie
vorstellen. Bis dahin konzentriert sich die ifa systems auf das bisherige
Kerngeschäft.

Den Fairen Wert haben wir von € 13,00 auf € 6,45 deutlich reduziert. Grund
dafür sind die durchgeführten Wertberichtigungen und die noch unsichere
Geschäftsentwicklung der kommenden Jahre. Wir bewerten die Aktie mit
„Halten“.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16455.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden
http://www.bankm.de/webdyn/141_cs_Research%20Reports%20Disclaimer.html.

Kontakt für Rückfragen
BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG
Rüdiger Holzammer
Mainzer Landstraße 61 60329 Frankfurt Tel.: 069-71 91 838 44, Fax: 069-7191838-50
ruediger.holzammer@bankm.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC im Fokus

Aves One AG: kursziel deutlich angehoben

Die Aves One AG ist im Geschäftsjahr 2017 abermals dynamisch gewachsen. Der Umsatz stieg um fast 90 % auf über 53 Mio. EUR an. Der jetzt gemeldete Erwerb von umfangreichen Rail-Assets (VTG/Nacco-Deal) soll zu weiteren Steigerungen beitragen. Wir erwarten weiteres Wachstum von über 40% im laufenden Jahr sowie einen dynamischen Anstieg in den Folgejahren. Das Ziel von 1 Mrd. Assets und Managment könnte bereits 2019 und damit ein Jahr früher erreicht werden. Unsere Analysten sind vom VTG/Nacco-Deal überzeugt und haben das Kursziel deutlich auf 12,10 Euro erhöht (bisher 9,10 Euro).

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Half-yearly financial statements 2018

16. August 2018

Aktuelle Research-Studie

All for One Steeb AG

Original-Research: All for One Steeb AG (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

14. August 2018