Research-Studie


Original-Research: MANZ AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu MANZ AG

Unternehmen: MANZ AG
ISIN: DE000A0JQ5U3

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 08.05.2018
Kursziel: 54,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Robert-Jan van der Horst

Manz startet mit hohem Wachstum ins neue Jahr

Manz hat heute den Zwischenbericht für das erste Quartal veröffentlicht und
die Guidance für das Gesamtjahr (Umsatzwachstum 10 bis 14%; EBIT ohne
Sondereffekte leicht positiv) bestätigt. Die wesentlichen Eckdaten sind in
der folgenden Tabelle zusammengefasst.

[Tabelle]

Signifikantes Wachstum bei Solar und Contract Manufacturing: Das
Umsatzwachstum von 80,8% auf 86,1 Mio. Euro kam wesentlich aus den
Segmenten Solar und Contract Manufacturing. So führte die planmäßige
Abarbeitung der Solar-Großaufträge hier zu einem Anstieg der Erträge von
1,5 Mio. Euro im Vorjahr auf 35,9 Mio. Euro. Die weiter hohe Nachfrage
bescherte dem Bereich Contract Manufacturing ein deutliches Umsatzplus von
60,8% auf 25,1 Mio. Euro. Auch die Energy Storage-Umsätze wuchsen um 28,9%
auf 7,9 Mio. Euro an. Im Bereich Electronics, der im Vorjahr noch von einem
größeren Display-Auftrag profitierte, sank der Umsatz um 36,2% auf 12,5
Mio. Euro. Das Konzern-EBIT lag mit -3,0 Mio. Euro wie erwartet deutlich
unter dem Vorjahreswert von 20,0 Mio. Euro. Bereinigt um den Sonderertrag
aus dem Verkauf der Manz CIGS Technology im Q1 2017 hätte das EBIT im
Vorjahr -11,5 Mio. Euro betragen. Operativ konnten die Verluste somit um
8,5 Mio. Euro reduziert werden.

Guidance erscheint gut erreichbar: Manz liegt nach den ersten drei Monaten
beim Umsatz bereits 38,5 Mio. Euro über Vorjahr. Damit würde das
Unternehmen auch ohne Wachstum in den verbleibenden neun Monaten den
Zielkorridor bereits erreichen. Hinzu kommen die deutlichen Steigerungen im
Auftragsbestand in den Bereichen Energy Storage (27,8 Mio. Euro, +208,9%)
und Contract Manufacturing (27,9 Mio. Euro, +121,4%) sowie die beiden
unlängst berichteten Großaufträge für die Bereiche Energy Storage und
Electronics, die jeweils im zweistelligen Mio.-Bereich lagen. Die
operativen Effekte aus dem Brand in Taiwan dürften nach Unternehmensangaben
für das Gesamtjahr nicht signifikant sein. Wenngleich wir hierdurch
Umsatzverschiebungen von Q2 in Q3 erwarten, sollte der Schaden im
einstelligen Mio.-Euro-Bereich liegen und versichert sein. Insgesamt
sollten sich die operativen Verluste des ersten Quartals aber insbesondere
durch das erwartete sequenzielle Wachstum der Electronics-Umsätze in der
zweiten Jahreshälfte wieder ausgleichen und zu dem avisierten leicht
positiven EBIT führen.

Fazit: Die Q1-Zahlen lagen im Rahmen unserer Erwartungen. Auch wenn der
Brand in Taiwan in Q2 zu einigen Verwerfungen im profitablen Segment
Contract Manufacturing führen dürfte, erscheinen die Ziele für 2018 vor dem
Hintergrund der soliden Auftragslage gut erreichbar. Wir bestätigen daher
unsere Kaufempfehlung und unser Kursziel von 54,00 Euro.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'
und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die
Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und
Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen
gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum
Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16441.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC im Fokus

M1 Kliniken: Geschäftsjahr über den Erwartungen

Mit dem deutlichen Anstieg auf 21 Klinikstandorte (Ende 2016: 13) hat die auf ästhetische Medizin spezialisierte M1 Kliniken AG die Basis für einen Ausbau der Umsatz- und Ertragsbasis gelegt. Hinzu kommt die bereits in Umsetzung befindliche Erschließung weiterer Umsatzströme, wie etwa die Erweiterung der Eigenmarken oder die Abdeckung der ästhetischen Zahnmedizin. Das Kursziel beläuft sich auf 18,50 € und das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia veröffentlicht Angebotsunterlage zum Übernahmeangebot an die Aktionäre von Victoria Park (News mit Zusatzmaterial)

24. Mai 2018, 11:33

Aktueller Webcast

JOST Werke AG

Investor & Analyst Call Q1 2018

24. Mai 2018

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

25. Mai 2018