Research-Studie


Original-Research: ADLER MODEMÄRKTE AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu ADLER MODEMÄRKTE AG

Unternehmen: ADLER MODEMÄRKTE AG
ISIN: DE000A1H8MU2

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 18.07.2018
Kursziel: 6,30
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank, Laser

Q2 zeigt trotz verhaltener Umsatzentwicklung nennenswertes
Wachstum beim EBITDA

Adler Modemärkte hat heute vorläufige Zahlen (Umsatz und EBITDA) für das 2.
Quartal 2018 veröffentlicht, die im Rahmen unserer Erwartungen ausfielen.
Die Gesamtjahresziele wurden bestätigt.

[Tabelle]

Umsatzentwicklung bleibt erneut hinter Gesamtmarkt zurück: Die Umsätze des
2. Quartals lagen mit 140,4 Mio. Euro um 3,4% unter dem Vorjahresniveau,
auf Halbjahresbasis ergab sich ein Rückgang um 4,3% auf 243,1 Mio. Euro.
Damit entwickelte sich das Unternehmen erneut schlechter als der
Gesamtmarkt, der laut TextilWirtschaft in H1 rund 2,0% unter dem
Vorjahresniveau lag. Trotz des rückläufigen Umsatzes verzeichnete Adler
nach 6M eine um 140 Basispunkte gestiegene Rohertragsmarge.

Restrukturierung führt zu deutlichem EBITDA-Anstieg: Ergebnisseitig konnte
Adler weitere Erfolge im Zuge der Unternehmensrestrukturierung verzeichnen.
Zwar lag das berichtete EBITDA im 2. Quartal mit 17,9 Mio. Euro deutlich
(-21,3%) unter dem Wert des Vorjahres. Dieser enthielt jedoch positive
Einmaleffekte (+6,1 Mio. Euro) aus Immobilienverkäufen, während in Q2 2018
negative Einmaleffekte i.H.v. 0,8 Mio. Euro aus Beratungskosten im Rahmen
der Etablierung der Unternehmensstrategie ADLER 2020 sowie dem anstehenden
Wechsel des Logistikdienstleisters zum Jahresende entstanden. Bereinigt um
diese Effekte hätte sich ein Ergebnisanstieg um 12,4% ergeben.

Gesamtjahresziele bestätigt: Vor dem Hintergrund der positiven
Ergebnisentwicklung im zweiten Quartal und in Antizipation steigender
Umsätze im 2. Halbjahr durch verschiedene Marketingmaßnahmen bestätige
Adler seine Gesamtjahresziele. Demnach soll der Umsatz etwa auf
Vorjahresniveau (2017: 525,8 Mio. Euro) liegen, während das EBITDA mit
einer avisierten Spanne von 26 bis 29 Mio. Euro über dem bereinigten EBITDA
2017 (25,4 Mio. Euro) erwartet wird.

Fazit: Adler Modemärkte hat solide Quartalszahlen berichtet, die
insbesondere auf Ergebnisebene trotz der anhaltend schwierigen Bedingungen
für den stationären Textileinzelhandel erste Restrukturierungserfolge
zeigen. Eine Fortsetzung dieser Entwicklung in Q3 dürfte sich weiter
positiv auf den zuletzt signifikant gefallen Aktienkurs auswirken. Wir
bestätigen unsere Kaufempfehlung mit unverändertem Kursziel von 6,30 Euro.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in
Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine
Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega
unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,
Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'
und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die
Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und
Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen
gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum
Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16711.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: NACH ERFOLGREICHEM GESCHÄFTSJAHR 2018 BEKRÄFTIGT INFINEON DIE IM JUNI ANGEHOBENEN ZIELSETZUNGEN FÜR UMSATZ, ERGEBNIS UND INVESTITIONEN. ERNEUTE ANHEBUNG DER DIVIDENDE GEPLANT

12. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

13. November 2018