Research-Studie


Original-Research: Paion AG - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Paion AG

Unternehmen: Paion AG
ISIN: DE000A0B65S3

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Buy
seit: 10.04.2018
Kursziel: €4,30
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Simon Scholes

First Berlin Equity Research has published a research update on PAION AG
(ISIN: DE000A0B65S3). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and
decreased the price target from EUR 4.40 to EUR 4.30.

Abstract:
Highlights of 2017 were the completion of the programme of phase III trials
with remimazolam in the U.S. and the conclusion of a license agreement with
Mundipharma for the development and commercialisation of remimazolam in
Japan. U.S. partner Cosmo's guidance on the timing of filing for regulatory
approval of remimazolam in procedural sedation in the U.S. is now
Q4/18-Q1/19 (previously: H2/18). Meanwhile Mundipharma expects filing in
general anesthesia in 2018 (previously: mid-2018). Our previous forecast
assumed filing milestones in both the U.S. and Japan and first revenues in
Japan in 2018. In line with guidance, we now assume only the Japanese
filing milestone in 2018 and have pushed back first Japanese revenues and
the US filing milestone into 2019. We expect the end 2017 cash position of
€24.8m together with tax credits from the British tax authorities and
milestones from regulatory approval in the U.S. and Japan to cover planned
activity until H2/19. This includes filing in the U.S. and Japan as well as
the EU phase III study of remimazolam in the indication general anesthesia.
However, filing for approval in the EU in this indication is expected to
require an additional €15m which will be only partially covered by
potential further milestone payments. We have inserted a further €5m
capital raise into our model in 2019. These adjustments cause us to lower
our price target to €4.30 (previously: €4.40). We maintain our Buy
recommendation.

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu PAION AG (ISIN:
DE000A0B65S3) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine
BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 4,40 auf EUR 4,30.

Zusammenfassung:
Höhepunkte des Jahres 2017 waren der Abschluss des
Phase-III-Studienprogramms mit Remimazolam in den USA und der Abschluss
einer Lizenzvereinbarung mit Mundipharma zur Entwicklung und Vermarktung
von Remimazolam in Japan. Die Guidance des US-Partners Cosmo zum Zeitpunkt
der Einreichung für die Zulassung von Remimazolam für die Kurzsedierung in
den USA liegt jetzt bei Q4/18-Q1/19 (vorher: H2/18). Unterdessen erwartet
Mundipharma die Einreichung des Zulassungsantrags für die
Allgemeinanästhesie im Jahr 2018 (vorher: Mitte 2018). In unserer
vorherigen Prognose wurden die Meilensteine in den USA und Japan sowie die
ersten Umsätze in Japan für das Jahr 2018 angenommen. Im Einklang mit der
Guidance gehen wir jetzt davon aus, dass im Jahr 2018 nur der Meilenstein
der Einreichung des japanischen Zulassungsantrags erreicht wird, und haben
die ersten japanischen Umsätze und den Meilenstein der US-Einreichung auf
2019 verschoben. Wir erwarten, dass die Cash-Position von Ende 2017 in Höhe
von €24,8 Mio. zusammen mit Steuergutschriften der britischen
Steuerbehörden und Meilensteinen aus der Zulassung in den USA und Japan die
geplanten Aktivitäten bis zum zweiten Halbjahr 2019 abdecken werden. Dies
beinhaltet die Einreichung in den USA und Japan sowie die EU
Phase-III-Studie von Remimazolam in der Indikation Allgemeinanästhesie.
Jedoch werden zur Einreichung des Zulassungsantrags in der EU in dieser
Indikation voraussichtlich weitere €15 Mio. benötigt, die nur teilweise
durch mögliche weitere Meilensteinzahlungen gedeckt sind. In unser Modell
für das Jahr 2019 haben wir eine weitere Kapitalerhöhung in Höhe von €5
Mio. eingefügt. Diese Anpassungen führen dazu, dass wir unser Kursziel auf
€4,30 (bisher: €4,40) senken. Wir behalten unsere Kaufempfehlung bei.

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16315.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC im Fokus

Homes & Holiday AG – Spezialist für Ferienimmobilien jetzt an der Börse

Seit 6.7. ist die Aktie der Home & Holiday AG nun an der Börse München im Qualitätssegment m:access gelistet. Der Handel auf Xetra und Frankfurt ist ebenfalls erfolgt. Damit ist der erste deutsche Ferien-Immobilien-Spezialist auf dem Parkett. Inklusive Pre-IPO-Kapitalerhöhung sind Homes & Holiday rund 5,8 Mio. Euro zur Wachstumsbeschleunigung zugeflossen. Der TOP-3 Makler aus Mallorca will nun noch stärker expandieren. Unser Research ist von den Zukunftsperspektiven überzeugt und empfiehlt die Aktie mit einem Kursziel von 4,83 Euro zum Kauf.

News im Fokus

thyssenkrupp AG: Professor Dr. Ulrich Lehner legt sein Mandat als Vorsitzender des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG nieder

16. Juli 2018, 18:15

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

17. Juli 2018