Research-Studie


Original-Research: MagForce AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu MagForce AG

Unternehmen: MagForce AG
ISIN: DE000A0HGQF5

Anlass der Studie: Research Note
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 15,30 Euro
Kursziel auf Sicht von: 31.12.2019
Letzte Ratingänderung:
Analyst: Cosmin Filker, Marcel Goldmann

Auch nach Veröffentlichung der Halbjahreszahlen behalten die Prognosen für
die kommenden Geschäftsjahre aufgrund der unverändert positiven Aussichten
sowie des bestätigten Zulassungszeitplans, ihre Gültigkeit. Die Grundlage
dafür stellt unverändert der geplante Roll-Out der NanoTherm-Technologie in
Europa, namentlich Polen, Italien und Spanien sowie in Deutschland. Mit der
nun entwickelten mobilen Lösung, für die keine feste, vergleichsweise
kostenintensive Installation mehr in den Behandlungszentren notwendig ist,
wurde die technische Voraussetzung geschaffen. Die Kooperationsbereitschaft
der Behandlungszentren im Hinblick auf den Einsatz der MagForce-Technologie
dürfte insbesondere aufgrund des für den Anwender verbundenen geringeren
Risikos deutlich zunehmen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des europäischen Roll-Outs ist die geplante
Erlangung der Kostenerstattung durch die Versicherungen, da derzeit die
Behandlung noch privat oder nach Einzelantrag durch die Krankenkasse
finanziert wird. In den adressierten Ländern sollen diesbezüglich
Kostenerstattungsstudien durchgeführt werden, wobei hier mit einem jeweils
geringen Aufwand zu rechnen ist.

Auch die unverändert für die zweite Jahreshälfte 2019 erwartete Zulassung
zur Prostatabehandlung schreitet planmäßig voran. Nach dem Beginn der
Zulassungsstudien an den beiden Behandlungszentren in Seattle und San
Antonio könnten bereits im ersten Quartal 2019 die ersten Ergebnisse
publiziert werden. Nach einer Auswertungsphase erwarten wir den Start der
kommerziellen Behandlung Ende des kommenden Geschäftsjahres 2019. Parallel
dazu dürfte die MagForce AG, zusätzlich zu den derzeit zwei einbezogenen
Behandlungszentren, weitere Krankenhäuser einbinden so dass eine zeitnahe
flächendeckende Behandlung möglich wird. Diesbezüglich sollte sowohl die
Produktion von NanoTherm als auch von den deutlich kleineren zur
Prostatabehandlung notwendigen NanoActivator-Geräten forciert werden.

Der Abschluss weiterer Kooperationen in Europa sowie die erwartete
Marktzulassung zur Behandlung von Prostatakrebs in den USA sollte im
kommenden Geschäftsjahr die ersten nennenswerten Umsätze nach sich ziehen.
Im Geschäftsjahr 2020 sollte die Gesellschaft einen raschen Anstieg des
Umsatzvolumens vorweisen können. Als Basis dafür dienen der ganzjährige
Einbezug von Umsätzen in den USA sowie eine erwartete Zunahme von
Patientenanfragen in Europa.

Der Break-Even auf EBITDA-Ebene sollte gemäß unseren Erwartungen erst im
Ge-schäftsjahr 2021 erreicht werden. Grundsätzlich rechnen wir mit einem
vergleichsweise hohen Rentabilitätsniveau (EBITDA-Marge: ca. 45 %), da im
eingeschwungenen Zustand hohe Skaleneffekte erzielt werden dürften. Dies
stellt die Basis für unser DCF-Bewertungsmodell dar.

Im Rahmen des DCF-Bewertungsmodells haben wir ein neues Kursziel in Höhe
von 15,30 EUR (bisher: 15,80 EUR) ermittelt. Die Kurszielreduktion
reflektiert den Rückgang der Beteiligungsquote an der US-Tochter MagForce
USA auf 67,9 % (bisher: 76,9 %). Im Rahmen der im August 2018
durchgeführten Kapitalerhöhung bei der Tochtergesellschaft kam es zu diesem
Verwässerungseffekt. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs in Höhe von 6,09
EUR vergeben wir damit weiterhin das Rating KAUFEN.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/17137.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR. Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,6a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++
Datum (Zeitpunkt) Fertigstellung: 06.11.18 (17:25 Uhr)
Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe: 07.11.18 (10:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Infineon Technologies AG: NACH ERFOLGREICHEM GESCHÄFTSJAHR 2018 BEKRÄFTIGT INFINEON DIE IM JUNI ANGEHOBENEN ZIELSETZUNGEN FÜR UMSATZ, ERGEBNIS UND INVESTITIONEN. ERNEUTE ANHEBUNG DER DIVIDENDE GEPLANT

12. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

13. November 2018