Research-Studie


Original-Research: Mologen - von First Berlin Equity Research GmbH

Einstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu Mologen

Unternehmen: Mologen
ISIN: DE0006637200

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 04.06.2018
Kursziel: €5,70
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Simon Scholes, CFA

First Berlin Equity Research hat ein Research Update zu MOLOGEN AG (ISIN:
DE0006637200) veröffentlicht. Analyst Simon Scholes bestätigt seine
BUY-Empfehlung und senkt das Kursziel von EUR 13,10 auf EUR 5,70.

Zusammenfassung:
Mologens Hauptwerttreiber ist die IMPALA-Phase-III-Studie ihrer
Leitsubstanz, dem TLR9-Agonisten und Immunmodulator Lefitolimod bei
metastasierendem Kolorektalkarzinom (mCRC). Diese Indikation hat einen Wert
von USD10 Mrd. - über 250-mal die aktuelle Marktkapitalisierung des
Unternehmens. Die extreme Diskrepanz zwischen Mologens Marktbewertung und
dem Wert seines adressierbaren Hauptmarktes erklärt sich zum Teil in einem
schwierigen Start in das Jahr 2018. Im vergangenen August gab Mologen
seinen ersten geographischen Partnerschaftsvertrag mit der chinesischen
Firma iPharma Ltd. über die Entwicklung, Herstellung und Kommerzialisierung
von Lefitolimod in China bekannt. Die Exklusivitätsperiode mit iPharma lief
Ende 2017 ab, und im Februar gab Mologen bekannt, dass es eine
Partnerschaft mit der US-Firma Oncologie zu sehr ähnlichen Bedingungen wie
die iPharma-Kooperation, unter der Bedingung einer €3 Mio.-Erstzahlung
vereinbart habe. Diese Zahlung wurde im April geleistet. Mittlerweile
verschob sich die Veröffentlichung des Jahresberichts vom 22. März auf den
25. April. Ebenfalls im April gab das Unternehmen an, dass das primäre
Analysedatum für die IMPALA-Studie April 2020 sei. Dies legt nahe, dass der
Zulassungsantrag für Lefitolimod gegen mCRC möglicherweise erst im Jahr
2021 eingereicht wird. Mologen hatte zuvor ein Einreichungsdatum von
2019/20 angedeutet. Die aktuelle Liquidität reicht bis voraussichtlich Ende
2018. Gegen Ende desselben Monats kündigte CEO Mariola Söhngen an, dass sie
ihren Ende Oktober auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Wir haben
unser Kursziel von €13,10 auf €5,70 gesenkt und das Risiko-Rating von Hoch
auf Spekulativ erhöht, während wir unsere Kaufempfehlung beibehalten haben.
Zu den Gründen für die Herabstufung unseres Kursziels und unseres
Risiko-Ratings gehört zum einen die höhere Verwässerung aufgrund der
späteren Einreichung des Zulassungsantrages, als wir es zuvor modelliert
hatten. Zum anderen verwenden wir höhere Abzinsungssätze in unserem
Bewertungsmodell, um den Abgang des CEOs und die Verschlechterung der
Qualität der Unternehmensfinanzierung widerzuspiegeln (€12 Mio.
Anleihenfinanzierung mit Umwandlung in Aktien zum 10%-Rabatt auf VWAP).

First Berlin Equity Research has published a research update on MOLOGEN AG
(ISIN: DE0006637200). Analyst Simon Scholes reiterated his BUY rating and
decreased the price target from EUR 13.10 to EUR 5.70.

Abstract:
Mologen's main value driver is the IMPALA phase III trial of its lead
compound, the TLR9 agonist and immunomodulator, lefitolimod in metastatic
colorectal cancer (mCRC). This indication is worth USD10bn - over 250x the
company's current market capitalisation. The extreme discrepancy between
Mologen's market valuation and the value of its main addressable market is
partly explicable in terms of a challenging start to 2018. Last August
Mologen announced its first partnering deal with the Chinese company,
iPharma Ltd., regarding the development, manufacture and commercialisation
of lefitolimod in China. The exclusivity period with iPharma expired at the
end of 2017 and in February Mologen announced that it had agreed on a
partnership with the US company, Oncologie on very similar terms to the
iPharma deal conditional on a €3m initial payment. This payment was made in
April. Meanwhile, publication of the annual report was delayed from 22
March to 25 April. Also in April, the company stated that the primary
analysis date for the IMPALA study is April 2020. This suggests that filing
for approval of lefitolimod in mCRC may not happen until 2021. Mologen had
previously guided towards a filing date of 2019/20. Current cash reach is
expected to be end-2018. In late April, CEO Mariola Söhngen announced that
she will not renew her contract which expires at the end of October. We
have lowered our price target from €13.10 to €5.70 and raised the risk
rating from High to Speculative while maintaining our overall Buy rating.
The higher level of dilution entailed by later filing than we previously
modelled is one reason for the downgrade to our price target and risk
rating. We also use higher discount rates in our valuation model to reflect
the departure of the CEO and the worsening quality of the company's
financing (€12m bond financing with conversion into shares at a 10%
discount to VWAP).

Bezüglich der Pflichtangaben gem. §34b WpHG und des Haftungsausschlusses
siehe http://firstberlin.com/imprint/ oder die vollständige Analyse.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16557.pdf

Kontakt für Rückfragen
First Berlin Equity Research GmbH
Herr Gaurav Tiwari
Tel.: +49 (0)30 809 39 686
web: www.firstberlin.com
E-Mail: g.tiwari@firstberlin.com

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC im Fokus

Aves One AG: kursziel deutlich angehoben

Die Aves One AG ist im Geschäftsjahr 2017 abermals dynamisch gewachsen. Der Umsatz stieg um fast 90 % auf über 53 Mio. EUR an. Der jetzt gemeldete Erwerb von umfangreichen Rail-Assets (VTG/Nacco-Deal) soll zu weiteren Steigerungen beitragen. Wir erwarten weiteres Wachstum von über 40% im laufenden Jahr sowie einen dynamischen Anstieg in den Folgejahren. Das Ziel von 1 Mrd. Assets und Managment könnte bereits 2019 und damit ein Jahr früher erreicht werden. Unsere Analysten sind vom VTG/Nacco-Deal überzeugt und haben das Kursziel deutlich auf 12,10 Euro erhöht (bisher 9,10 Euro).

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Half-yearly financial statements 2018

16. August 2018

Aktuelle Research-Studie

All for One Steeb AG

Original-Research: All for One Steeb AG (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

14. August 2018