Research-Studie


Original-Research: Ad Pepper Media Int. N.V. - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Ad Pepper Media Int. N.V.

Unternehmen: Ad Pepper Media Int. N.V.
ISIN: NL0000238145

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 16.11.2018
Kursziel: 4,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Henrik Markmann

Gut gerüstet für das Jahresendgeschäft

ad pepper hat gestern den Q3-Bericht veröffentlicht, nachdem bereits Mitte
Oktober vorläufige Zahlen vorgelegt worden waren. Darüber hinaus wurde mit
neuen Rekordumsätzen im Online-Handel am Singles Day die für die Branche
wichtigste Jahreszeit eingeläutet.

Umsatz- und Ergebniskennzahlen bestätigt: Die im Oktober berichteten
vorläufigen 9M-Eckdaten wurden bestätigt. Lediglich die liquiden Mittel
haben sich auf 16,4 Mio. Euro etwas stärker reduziert, als Mitte Oktober
avisiert (vorl. Zahlen: 18,8 Mio. Euro; 31.12.2017: 20,1 Mio. Euro).
Zurückzuführen ist dies primär auf gesunkene Verbindlichkeiten aus
Lieferungen und Leistungen, worin vor allem Provisionen an Affiliates
enthalten sind, die noch nicht ausbezahlt wurden. Webgains bedient die
Affiliates mit einer Latenz zur Vereinnahmung der Provisionen von den
Merchants. Im Jahresschlussquartal dürfte sich dieser Effekt jedoch wieder
normalisieren, sodass wir davon ausgehen, dass die liquiden Mittel am
Jahresende wieder rund 20 Mio. Euro betragen.

Branchenverband passt Wachstumsprognose leicht an: Zu Beginn des Jahres
ging der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft
(BVDW) noch von einem Wachstum i.H.v. 10% für den Bereich der digitalen
Werbung (Online und Mobile) aus. Mitte September wurde diese Prognose auf
7% reduziert, was laut BVDW hauptsächlich auf die negativen Auswirkungen
der im Mai in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
zurückzuführen ist. Die geringere Wachstumsdynamik hat sich auch im Segment
Webgains im ersten Halbjahr gezeigt (H1: -1,2%). Im dritten Quartal
normalisierte sich dies bereits (Q3: +6,2%; 9M: +1,3%), sodass wir auch in
Q4 nur noch mit wenigen negativen Effekten aufgrund der DSGVO rechnen.

Ausblick auf das Jahresschlussquartal: Das für Webgains traditionell
wichtige vierte Quartal wurde vergangenen Sonntag durch den Singles Day in
China eingeläutet (Umsatz Alibaba am Singles Day 2018: 27,3 Mrd. Euro, +27%
yoy). Auch in Europa gewinnt das Online-Vorweihnachtsgeschäft durch die
Cyber-Week Ende November deutlich an Dynamik. Im vergangenen Jahr wurden
hierzulande laut dem Handelsverband Deutschland (HDE) online rund 1,7 Mrd.
Euro am Cyber Wochenende umgesetzt (+18,2% yoy). Wir gehen davon aus, dass
Webgains durch die Ende 2017 eingeführte neue Technologie-Plattform gut
positioniert ist, um von den diesjährigen Online-Shopping-Events zu
profitieren.

Darüber hinaus erwarten wir in den nächsten Wochen weiteren positiven
Newsflow im Bereich der künstlichen Intelligenz. Durch die Anfang Oktober
verkündete Partnerschaft mit dem Technologie-Startup Humanise.AI dürften
sich nun die Entwicklungsschritte beschleunigen und zeitnah erste
Produktdetails bekanntgegeben werden.

Fazit: Trotz der etwas geringeren Wachstumsperspektiven des
Branchenverbands sehen wir ad pepper gut positioniert, um auch in den
nächsten Jahren überdurchschnittlich zu wachsen. Den Kursrücksetzer der
letzten Wochen halten wir für übertrieben und bestätigen daher unsere
Kaufempfehlung mit unverändertem Kursziel von 4,00 Euro.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/17207.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Vorstandsinterview UniDevice AG

18. Dezember 2018