CANCOM SE

  • WKN: 541910
  • ISIN: DE0005419105
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.08.2018 | 15:55

CANCOM übernimmt The Organised Group Ltd, Muttergesellschaft des britischen IT-Lösungsanbieters OCSL

CANCOM SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Firmenübernahme
CANCOM übernimmt The Organised Group Ltd, Muttergesellschaft des britischen IT-Lösungsanbieters OCSL

09.08.2018 / 15:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


CANCOM übernimmt The Organised Group Ltd, Muttergesellschaft des britischen IT-Lösungsanbieters OCSL

München, 9. August 2018 - Vertreter der CANCOM Gruppe und die Aktionäre der The Organised Group Ltd, West Sussex, UK, sowie einer assoziierten Immobiliengesellschaft haben heute einen Vertrag über den Erwerb von 100 Prozent der Anteile beider Unternehmen durch eine britische Tochtergesellschaft der CANCOM SE unterzeichnet ("Transaktion"). The Organised Group ist die Holdinggesellschaft des IT-Dienstleistungs- und Lösungsanbieters OCSL, das assoziierte Unternehmen besitzt Immobilien, die von OCSL genutzt werden. Das Gesamtvolumen der Transaktion beläuft sich auf rund 29 Mio. GBP. Davon werden 26 Mio. GBP in bar bezahlt. Der verbleibende Teil wird durch die Ausgabe von 12,5 Prozent der Aktien der übernehmenden britischen Tochtergesellschaft der CANCOM SE an OCSL-Führungskräfte, die weiterhin für das Unternehmen tätig sind, beglichen.

Als Ergebnis dieser Transaktion wird OCSL ein Teil der CANCOM Gruppe. OCSL ist ein britischer Anbieter von Cloud- und On-Premise-IT-Lösungen, Beratung und Support. Das Unternehmen bietet Kunden ein breites Portfolio an IT-Produkten und -Services, das von Cloud und Managed Services über IT-Architekturdesign und -Strategieberatung bis hin zu Rechenzentrumsdienstleistungen sowie Hard- und Software reicht. Mit OCSL als künftigem Stützpunkt für die Aktivitäten der CANCOM Gruppe in Großbritannien formt die Transaktion durch die kombinierte Nutzung der Produktportfolios, Fähigkeiten und Partnerbeziehungen von OCSL und CANCOM einen bedeutenden Akteur im IT-Markt des Landes. Gleichzeitig wird für internationale Kunden und das Managed-Services-Geschäft der gesamten CANCOM Gruppe eine substanzielle Niederlassung im Vereinigten Königreich geschaffen.

Die OCSL Unternehmensgruppe erwirtschaftete mit mehr als 200 Mitarbeitern im letzten vollen Geschäftsjahr vor der Akquisition einen Umsatz von über 70 Mio. GBP bei einer EBITDA-Marge von 5,5 Prozent.

Mitteilendes Unternehmen:
CANCOM SE, Erika-Mann-Straße 69, 80636 München
ISIN DE0005419105, Frankfurter Wertpapierbörse (TecDAX, Prime Standard)

Mitteilende Person:
Sebastian Bucher, Manager Investor Relations
+49 (0)89 540545193
sebastian.bucher@cancom.de

 


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Über CANCOM
Als Digital Transformation Partner begleitet CANCOM Unternehmen in die digitale Zukunft. Das businessorientierte IT-Lösungsangebot der CANCOM Gruppe umfasst Beratung, Umsetzung und Services. Kunden profitieren von der umfangreichen Expertise und einem innovativen Portfolio, das die für eine erfolgreiche digitale Transformation notwendigen Anforderungen an die IT von Unternehmen mit smarten Business Lösungen und Services bei IT-Trends wie Cloud Computing, Analytics, Enterprise Mobility oder Security abdeckt.
Die weltweit über 3.000 Mitarbeiter der international tätigen CANCOM Gruppe und ein leistungsfähiges Partnernetzwerk gewährleisten Marktpräsenz und Kundennähe unter anderem in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Großbritannien und den USA. Die CANCOM Gruppe wird von Klaus Weinmann (Founder und CEO), Rudolf Hotter (COO), Thomas Volk (President und General Manager) und Thomas Stark (CFO) geführt. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in München. Die CANCOM SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im TecDAX (ISIN DE0005419105) notiert und der Konzern erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über einer Milliarde Euro.

09.08.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

Linde plc: Linde plc Declares Dividend in Fourth Quarter 2018

10. Dezember 2018, 12:31

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Pharming Group NV

12. Dezember 2018