CEVA Logistics AG

  • ISIN: CH0413237394
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 11.10.2018 | 07:25

CEVA Logistics lehnt Übernahmeangebot ab

CEVA Logistics AG / Schlagwort(e): Übernahme

11.10.2018 / 07:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Baar, Schweiz, 11. Oktober 2018 - Der Verwaltungsrat der CEVA Logistics AG, eines globalen Asset-Light-Logistikunternehmens, gibt bekannt, dass ihm ein unaufgefordertes, unverbindliches Angebot zur Übernahme des Unternehmens zum Preis von CHF 27.75 pro Aktie in bar vorliegt. Der Verwaltungsrat von CEVA Logistics hat das Angebot mit Unterstützung seiner Rechts- und Finanzberater sorgfältig geprüft und ist einstimmig zu dem Schluss gekommen, dass das Angebot nicht im besten Interesse der Gesellschaft und ihrer Aktionäre liegt. Insbesondere kam der Verwaltungsrat zum Schluss, dass das Angebot die Aussichten von CEVA Logistics als eigenständiges Unternehmen deutlich unterbewertet. Dies zumal CEVA Logistics zusammen mit CMA CGM S.A. ("CMA CGM") als strategischem Partner Maßnahmen zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit geprüft hat, um das volle Potenzial von CEVA Logistics zu erschließen. Das unaufgeforderte Angebot ist daher unzureichend. Dementsprechend hat der Verwaltungsrat beschlossen, sich nicht auf dieses unaufgeforderte Angebot einzulassen.

Änderung der Stillhaltevereinbarung mit CMA CGM

Aufgrund der aktuellen Umstände hat sich der Verwaltungsrat auf Antrag seines Hauptaktionärs CMA CGM bereit erklärt, die aktuelle Stillhaltevereinbarung zwischen CEVA Logistics und CMA CGM anzupassen. Die Verpflichtung von CMA CGM, ihre Beteiligung bis zum 5. November 2018 nicht über die derzeitigen 24,99% des Aktienkapitals hinaus zu erhöhen, wurde dahingehend geändert, dass CMA CGM ihre Beteiligung mit sofortiger Wirkung auf bis zu einen Drittel der Stimmrechte der CEVA Logistics erhöhen darf. Alle anderen Verpflichtungen von CMA CGM (wie im Börsenzulassungs-
prospekt veröffentlicht) bleiben bestehen. Insbesondere bleibt die Verpflichtung von CMA CGM, ihre Aktien in einem öffentlichen Übernahmeangebot eines Dritten auf Empfehlung des Vorstands anzubieten, bestehen, es sei denn, CMA CGM unterbreitet ein höheres Angebot. Darüber hinaus hat sich CMA CGM unter bestimmten Bedingungen bereit erklärt, in den nächsten 6 Monaten kein Angebot ohne Empfehlung des Verwaltungsrates zu veröffentlichen oder auszulösen (mit Ausnahme eines Angebots, das einem anderen Angebot überlegen ist).

Eine weitere Ankündigung wird zu gegebener Zeit erfolgen, falls und wenn erforderlich.
Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen:

Investoren:
Pierre Benaich
SVP Investor Relations
pierre.benaich@cevalogistics.com
+41 41 547 0048

Medien:
Matthias Hochuli
Group Head of Marketing and Communications
matthias.hochuli@cevalogistics.com
+41 41 547 00 52

Cathy Howe
Pilot Marketing
ch@pilotmarketing.co.uk
Tel: +44 (0)208 941 5381


CEVA - Making business flow
CEVA Logistics, ein globaler Asset-Light Third-Party-Logistics Anbieter, entwickelt und betreibt führende Lösungen für die Lieferketten von grossen und mittleren nationalen und internationalen Unternehmen. Das integrierte Netzwerk in Freight Management und Contract Logistics des Unternehmens erstreckt sich über mehr als 160 Länder. Ungefähr 56.000 Mitarbeiter schaffen effektive Logistik-Lösungen für eine Vielzahl von Industriesektoren. Dabei nutzt CEVA Logistics seine betriebliche Expertise, um herausragende Dienstleitungen anzubieten. Im Jahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von $7 Milliarden und ein bereinigtes EBITDA in Höhe von $280 Millionen. CEVA Logistics ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Ticker Symbol CEVA kotiert. Für weitere Informationen: www.cevalogistics.com.
 



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

 

show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018