EQS Group AG

  • WKN: 549416
  • ISIN: DE0005494165
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.02.2018 | 11:10

EQS Group AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2017

EQS Group AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
EQS Group AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2017

28.02.2018 / 11:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


EQS Group AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2017
Umsatz wächst um 17 Prozent. Investitionsoffensive führt zu temporären Belastungen

München - 28.02.2018

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) hat nach nunmehr vorliegenden ungeprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 einen Umsatzanstieg um 17 Prozent auf EUR 30,5 Mio. erzielt. Das EBIT vor einmaligen Akquisitionskosten, Kaufpreisallokation sowie planmäßigen Abschreibungen auf die erworbenen Kundenstämme (Non-IFRS) ging aufgrund der hohen Investitionstätigkeit auf EUR 1,3 Mio. bis EUR 1,5 Mio. (Vorjahr EUR 3,3 Mio.) zurück.

Die EQS Group AG setzt die im September 2017 getroffene Entscheidung, das Kerngeschäft um das angrenzende Geschäftsfeld Governance, Risk & Compliance (GRC) zu erweitern und dafür ausschließlich cloudbasierte Lösungen zu entwickeln, konsequent und mit hoher Fokussierung um. Damit einher geht eine Investitionsoffensive zum Ausbau des Konzerns in ein Technologieunternehmen. Bis Ende letzten Jahres konnten hierfür bereits 67 zusätzliche Mitarbeiter gewonnen werden. Dies führt zu einer temporären Ergebnisbelastung.

Gegenüber der Planung verzeichnen zudem die Beteiligung ARIVA.DE AG und die Schweizer Tochtergesellschaft geringere Umsatz- und Ergebnisbeiträge. Während in der Schweiz der Rückgang auf den um ein Jahr vorgezogenen Managementwechsel bei der im Jahr 2016 übernommenen Tensid AG zurückzuführen ist, erwirtschaftete die ARIVA.DE AG weniger Erlöse im Projektgeschäft. Die im Rahmen der Erweiterung der strategischen Ausrichtung veröffentlichte Guidance für das abgelaufene Geschäftsjahr (Umsatz EUR 31,2 Mio. bis EUR 32,5 Mio. und Non-IFRS EBIT EUR 2,0 Mio. bis EUR 2,3 Mio.) kann folglich nicht erreicht werden. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 bleibt hiervon unberührt und wird lediglich prozentual nach oben angepasst.

Für das Geschäftsjahr 2018 plant der Vorstand aufgrund verschiedener europäischer Regulierungsinitiativen wie MiFID II und Sapin II mit einem Umsatzanstieg von 18 bis 23 Prozent auf dann EUR 36 Mio. bis EUR 37,5 Mio. Der vollständige Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018 wird wie gewohnt zusammen mit dem Geschäftsbericht veröffentlicht.

Die testierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 publiziert die EQS Group AG am 10. April 2018.

Weitere Hinweise:

Unternehmensmitteilungen der EQS Group AG erhalten Sie auch kostenlos und unverzüglich auf ihr mobiles Endgerät: per DGAP News App direkt auf ihre AppleWatch oder das iPhone (http://newsapp.dgap.de/).

 

Über die EQS Group

Die EQS Group ist ein führender internationaler Technologieanbieter für Investor Relations, Corporate Communications und Compliance. Mehr als 8.000 Unternehmen weltweit sind dank der Produkte und Services in der Lage, komplexe nationale und internationale Informationsanforderungen, Meldepflichten und Richtlinien sicher, effizient und zeitgleich zu erfüllen und Stakeholder weltweit zu erreichen.

Das EQS COCKPIT, eine cloud-basierte Plattform, bildet dazu die Arbeitsprozesse von IR-, Communications- und Compliance-Managern digital ab, kommuniziert mit der Unternehmenswebsite und verbreitet Mitteilungen über eines der wichtigsten globalen Newswire. Produkte wie Websites, IR Tools, digitale Unternehmensberichte und Webcasts machen EQS Group zum digitalen Komplettanbieter.

Die EQS Group wurde im Jahr 2000 in München gegründet und hat sich kontinuierlich vom Start-up zum internationalen Konzern mit Standorten in den wichtigsten Finanzmetropolen der Welt entwickelt. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 400 Mitarbeiter.

Kontakt:

André Marques
Head of Investor Relations
Tel:.: +4989-21029833
Mob.: +49175-5250009
Email.: andre.marques@eqs.com


28.02.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2018

19. Oktober 2018, 14:46

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Kaufen UniDevice AG

19. Oktober 2018