GBK Beteiligungen AG

  • ISIN: DE0005850903
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.03.2018 | 14:27

GBK Beteiligungen AG: Aufsichtsrat stellt Jahresabschluss 2017 fest und beschließt Wiederbestellung eines Vorstandsmitglieds

GBK Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende
GBK Beteiligungen AG: Aufsichtsrat stellt Jahresabschluss 2017 fest und beschließt Wiederbestellung eines Vorstandsmitglieds

21.03.2018 / 14:27 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


 

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft: Aufsichtsrat stellt Jahresabschluss 2017 fest und beschließt Wiederbestellung eines Vorstandsmitglieds

Hannover, den 21. März 2018 - Der Vorstand von GBK informiert darüber, dass sich der Aufsichtsrat der GBK Beteiligungen Aktiengesellschaft in seiner Sitzung vom 21. März 2018 mit dem vom Vorstand erstellten und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hannover, geprüften und mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehenen Jahresabschluss 2017 befasst hat.

Im Geschäftsjahr wurde ein Ergebnis von 3,5 Millionen Euro erreicht. Dabei beträgt das Realisierte Ergebnis 5,6 Millionen Euro. Dieses Ergebnis wird wesentlich durch den Verkauf bzw. den Verkauf der wesentlichen Geschäftsgrundlagen von vier Beteiligungen ermöglicht. Im zu saldierenden Nicht realisierten Ergebnis von - 2,1 Millionen Euro stehen am Bilanzstichtag den Erträgen aus der Neubewertung der Beteiligungsengagements zu Zeitwerten die Aufwendungen aus der Neubewertung, die Bildung von Provisionsrückstellungen und die Abgänge der verkauften Beteiligungsengagements mit den zuletzt bilanzierten Zeitwerten gegenüber.

Im Zusammenhang mit der Veräußerung einer Beteiligung wurde die im Rahmen der Umstellung der Rechnungslegung auf die Vorschriften des KAGB zum 31. Dezember 2014 gebildete Gewinnrücklage zugunsten des Bilanzgewinns entnommen. Entsprechend beträgt der Bilanzgewinn zum 31.12.2017 9,4 Millionen Euro. Vorstand und Aufsichtsrat werden der am 15. Mai 2017 stattfindenden Hauptversammlung vorschlagen, eine Basisdividende von 0,10 Euro zuzüglich einer Sonderdividende von 0,60 Euro, insgesamt 0,70 Euro je Aktie auszuschütten und den Restbetrag von 4,7 Millionen Euro auf neue Rechnung vorzutragen.

Der Aufsichtsrat hat den Jahresabschluss 2017 gebilligt und gemäß § 172 AktG festgestellt.

Der Aufsichtsrat hat weiter Dipl.-Kfm. Christoph Schopp, dessen laufende Vorstandsbestellung am 30. Juni 2018 ausläuft, bis zum 30. Juni 2021 wieder bestellt.

Der Vorstand

Über GBK Beteiligungen AG

GBK Beteiligungen AG ist eine banken- und branchenunabhängige deutsche Beteiligungsgesellschaft. Seit 1969 erwirbt sie Beteiligungen an nicht börsennotierten Gesellschaften im deutschsprachigen Raum. GBK kooperiert seit 2002 vertraglich mit der HANNOVER Finanz GmbH. Anleger können mit einer GBK-Aktie in ein diversifiziertes Portfolio mittelständischer Unternehmen mit vielversprechender Entwicklungsperspektive investieren. Die Aktien von GBK werden im Freiverkehr der Wertpapierbörsen Hamburg, München und Stuttgart gehandelt (ISIN: DE0005850903 / WKN: 585090). Internet: www.gbk-ag.de




Kontakt:
GBK Beteiligungen AG
Christoph Schopp
Vorstand
Günther-Wagner-Allee 17
30177 Hannover
Tel.: 0511-2800790

21.03.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Homes & Holiday AG – Spezialist für Ferienimmobilien jetzt an der Börse

Seit 6.7. ist die Aktie der Home & Holiday AG nun an der Börse München im Qualitätssegment m:access gelistet. Der Handel auf Xetra und Frankfurt ist ebenfalls erfolgt. Damit ist der erste deutsche Ferien-Immobilien-Spezialist auf dem Parkett. Inklusive Pre-IPO-Kapitalerhöhung sind Homes & Holiday rund 5,8 Mio. Euro zur Wachstumsbeschleunigung zugeflossen. Der TOP-3 Makler aus Mallorca will nun noch stärker expandieren. Unser Research ist von den Zukunftsperspektiven überzeugt und empfiehlt die Aktie mit einem Kursziel von 4,83 Euro zum Kauf.

News im Fokus

thyssenkrupp AG: Professor Dr. Ulrich Lehner legt sein Mandat als Vorsitzender des Aufsichtsrats der thyssenkrupp AG nieder

16. Juli 2018, 18:15

Aktuelle Research-Studie

Mynaric AG

Original-Research: Mynaric AG (von GBC AG): Buy

18. Juli 2018