HELLA GmbH & Co. KGaA

  • WKN: A13SX2
  • ISIN: DE000A13SX22
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.05.2018 | 18:42

HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA GmbH & Co. KGaA prüft strategische Optionen für das Großhandelsgeschäft und führt Gespräche mit potenziellen Investoren

HELLA GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Marktbericht/Stellungnahme
HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA GmbH & Co. KGaA prüft strategische Optionen für das Großhandelsgeschäft und führt Gespräche mit potenziellen Investoren

14.05.2018 / 18:42 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Lippstadt, 14. Mai 2018 - Die HELLA GmbH & Co. KGaA prüft strategische Optionen für das unter dem Dach "Nordic Forum" gebündelte Großhandelsgeschäft und hat vor diesem Hintergrund einen strukturierten Bieterprozess initiiert. In dessen Rahmen laufen aktuell Gespräche mit einer Auswahl potenzieller Investoren. Darstellungen, die nahelegen, dass HELLA einen Ausstieg aus dem Großhandelsgeschäft bereits beschlossen habe und kurz vor dem Abschluss entsprechender Verträge stehe, sind unzutreffend. Eine abschließende Entscheidung hinsichtlich des Großhandelsgeschäfts wird die HELLA Geschäftsführung erst nach Eingang bindender Angebote ergebnisoffen treffen. Entgegen anderslautender Medienberichte gibt es derzeit keinen favorisierten Bieter.


14.05.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Aves One AG: kursziel deutlich angehoben

Die Aves One AG ist im Geschäftsjahr 2017 abermals dynamisch gewachsen. Der Umsatz stieg um fast 90 % auf über 53 Mio. EUR an. Der jetzt gemeldete Erwerb von umfangreichen Rail-Assets (VTG/Nacco-Deal) soll zu weiteren Steigerungen beitragen. Wir erwarten weiteres Wachstum von über 40% im laufenden Jahr sowie einen dynamischen Anstieg in den Folgejahren. Das Ziel von 1 Mrd. Assets und Managment könnte bereits 2019 und damit ein Jahr früher erreicht werden. Unsere Analysten sind vom VTG/Nacco-Deal überzeugt und haben das Kursziel deutlich auf 12,10 Euro erhöht (bisher 9,10 Euro).

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Half-yearly financial statements 2018

16. August 2018

Aktuelle Research-Studie

All for One Steeb AG

Original-Research: All for One Steeb AG (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

14. August 2018