YOC AG

  • WKN: 593273
  • ISIN: DE0005932735
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.08.2018 | 18:26

YOC AG: Halbjahreszahlen 2018 bleiben hinter dem Vorjahr zurück. Anpassung der Gesamtjahresprognose.

YOC AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognoseänderung
YOC AG: Halbjahreszahlen 2018 bleiben hinter dem Vorjahr zurück. Anpassung der Gesamtjahresprognose.

06.08.2018 / 18:26 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014


Halbjahreszahlen 2018 bleiben hinter dem Vorjahr zurück. Anpassung der Gesamtjahresprognose.

Berlin, 06. August 2018:

Nach heute abgeschlossener Auswertung der vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr 2018 geht der Vorstand der YOC AG von Umsatzerlösen auf Gruppenebene in Höhe von 5,7 Mio. EUR (Vorjahr: 6,7 Mio. EUR) und von einem EBITDA* in Höhe von -0,4 Mio. EUR (Vorjahr: -0,2 Mio. EUR) aus.

Für das Gesamtjahr 2018 reduziert der Vorstand seine Prognose und rechnet nunmehr mit Umsatzerlösen in Höhe von ca. 13,0-14,0 Mio. EUR (Vorjahr: 14,4 Mio. EUR). Zuletzt war eine Steigerung des Jahresumsatzes im unteren zweistelligen Prozentbereich prognostiziert worden. Damit wird auch das Ziel, die Ertragslage für 2018 weiter zu verbessern, nicht erreicht werden. Vielmehr erwartet der Vorstand, dass das EBITDA des Gesamtjahres 2018 bei ungefähr -0,4 Mio. EUR liegen wird.

Wesentliche Gründe für die Anpassung der Umsatzprognose liegen in der Verzögerung bei der Markteinführung der neuen Handelsplattform VIS.X, Umsatzbeeinträchtigungen als Folge des Inkrafttretens der EU-weiten Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie in Auswirkungen der Initiative "Coalition for better Ads", die im digitalen Werbemarkt auf Grund verschärfter Vorgaben für Werbebeiträge verstärkte Zurückhaltung zur Folge hatte.

* EBITDA entspricht der Definition im Bericht der YOC AG zum ersten Quartal 2018 (erhältlich unter: https://yoc.com/de/investor-relations-yoc/finanzen-geschaeftsbericht/)

Mitteilende Person: Dirk-Hilmar Kraus, Vorstand


Kontakt

YOC AG
Investor Relations
Greifswalder Str. 212
10405 Berlin
Tel.: +49-30-726162-0

ir@yoc.de
www.yoc.com


06.08.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

Linde plc: Linde plc Declares Dividend in Fourth Quarter 2018

10. Dezember 2018, 12:31

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Pharming Group NV

12. Dezember 2018