ALBIS Leasing AG

  • WKN: 656940
  • ISIN: DE0006569403
  • Land: Germany

Nachricht vom 20.11.2018 | 15:59

ALBIS Leasing AG: Vorstand beschließt Kapitalerhöhung

ALBIS Leasing AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
ALBIS Leasing AG: Vorstand beschließt Kapitalerhöhung

20.11.2018 / 15:59 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Hamburg, 20. November 2018 - Der Vorstand der Albis Leasing AG (ISIN: DE0006569403) hat in seiner heutigen Vorstandssitzung beschlossen, in Ausnutzung der Ermächtigung gemäß § 5 Abs. 3 der Satzung (Genehmigtes Kapital) die Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft um bis zu EUR 7.650.000 mit Bezugsrecht der Aktionäre vorzubereiten. Die Zustimmung des Aufsichtsrats zur Vorbereitung der Kapitalerhöhung steht noch aus, da dieser in seiner Sitzung vom heutigen Tag nicht beschlussfähig war. Es ist beabsichtigt, kurzfristig eine neue Sitzung des Aufsichtsrats einzuberufen und abzuhalten.

Nach dem starken Wachstum der vergangenen zwei Jahre soll eine neue Phase der Expansion eingeläutet werden. Die hierfür notwendige Kapitalerhöhung soll der nachhaltigen Wachstumsfinanzierung, Digitalisierung, der im Wettbewerbsumfeld erforderlichen Stärkung der Eigenkapitalbasis und einer langfristigen Verbesserung der Refinanzierungsmöglichkeiten dienen.

Der Vorstand plant, die Emission als öffentliches Angebot auf der Grundlage eines zu erstellenden und zu veröffentlichenden Prospektes zu einem noch festzulegenden Bezugspreis kurzfristig durchzuführen. Dabei wird den Aktionären ein Bezugsrecht eingeräumt. In teilweiser Ausnutzung der Ermächtigung gemäß § 5 Abs. 3 der Satzung (Genehmigtes Kapital) behält sich der Vorstand vor, die Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts vorzubereiten.

Die konkreten Beschlussfassungen über die Ausnutzung des Genehmigten Kapitals für die Kapitalerhöhung und die Festsetzung des (jeweiligen) Ausgabebetrages bleiben gesonderten Beschlussfassungen von Vorstand und Aufsichtsrat insbesondere nach genauerem Feststehen des Zeitplans der Kapitalerhöhung(en) vorbehalten.

Hamburg, 20. November 2018

Albis Leasing AG
Der Vorstand


20.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Vorstandsinterview UniDevice AG

18. Dezember 2018