Cham Group AG

  • WKN: 884785
  • ISIN: CH0001931853
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 27.04.2018 | 07:00

Cham Group ernennt Bewertungsexperten

Cham Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges

27.04.2018 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Cham Group ernennt Bewertungsexperten
 

Cham, 27. April 2018 - Die Cham Group AG wird, wie in der Medienmitteilung zum Jahresergebnis 2017 bereits angekündigt, ihre Berichterstattung den Anforderungen der SIX Swiss Exchange für börsenkotierte Immobilienunternehmen anpassen. Der Wechsel in das Kotierungssegment Immobilien ist für die zweite Jahreshälfte 2018 geplant.

Vor diesem Hintergrund hat der Verwaltungsrat die Firma JLL zum unabhängigen Bewertungsexperten für das Immobilienportfolio ernannt. JLL wird die Bewertungen erstmalig für den bevorstehenden Halbjahresbericht 2018 vornehmen.

Die JLL AG mit Sitz in Zürich ist die Schweizer Ländergesellschaft des gleichnamigen global tätigen Immobilienberatungsunternehmens. Mit einem erfahrenen Real Estate Team bietet JLL spezialisierte Dienstleistungen für Immobilienunternehmen, -eigentümer und -investoren. Dazu gehören neben der Beratung das Management komplexer Immobilien- und Unternehmenstransaktionen sowie Bewertungen von Liegenschaften.


Für Rückfragen:
Medien- und IR-Beauftragter Cham Group AG
Edwin van der Geest
E-Mail: medien@chamgroup.ch oder investoren@chamgroup.ch
Telefon: +41 43 268 32 32 / +41 79 330 55 22


Über die Cham Group
Die Cham Group (Börsenkürzel: CPGN) konzentriert sich als an der Schweizer Börse SIX kotierte Immobiliengesellschaft auf die Entwicklung des Papieri-Areals im Zentrum von Cham. Auf dem ehemaligen Fabrikgelände entsteht etappenweise über die nächsten 10 bis 15 Jahre ein zwölf Hektar umfassender neuer Stadtteil mit je rund 1000 Wohnungen und Arbeitsplätzen. Durch ihr integriertes Geschäftsmodell deckt die Cham Group den gesamten Lebenszyklus der Liegenschaften von der Entwicklung über den Bau bis zu Bewirtschaftung und Werterhalt ab. Nachhaltigkeit und schonender Umgang mit Ressourcen sind dabei zentrale Anliegen. Weiteres Wachstum kann die Cham Group durch Zukäufe von zusätzlichen Entwicklungs- und Anlageliegenschaften in der erweiterten Region generieren. Valor/ISIN/Ticker: Cham Group AG 193 185 / CH0001931853 / CPGN


Disclaimer
Diese Kommunikation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, z. B. Angaben unter Verwendung der Worte "glaubt", "geht davon aus", "erwartet" oder Formulierungen ähnlicher Art. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen bekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Vor dem Hintergrund dieser Ungewissheiten sollte sich der Leser nicht auf derartige in die Zukunft gerichteten Aussagen verlassen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=XVYLEFNNID
Dokumenttitel: Cham Group_Medienmitteilung_27.04.2018

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018