EASY SOFTWARE AG

  • WKN: 563400
  • ISIN: DE0005634000
  • Land: Germany

Nachricht vom 21.09.2018 | 18:48

EASY SOFTWARE AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2018 und Erwartung für das Geschäftsjahr 2019

EASY SOFTWARE AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
EASY SOFTWARE AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2018 und Erwartung für das Geschäftsjahr 2019

21.09.2018 / 18:48 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2018 und Erwartung für das Geschäftsjahr 2019
 
Mülheim an der Ruhr, 21. September 2018. Zum Ende des dritten Quartals 2018 zeigt sich, dass die Einmalkosteneffekte aus dem 1. Halbjahr 2018 und die Unterauslastung im Consulting-Bereich nicht aufgeholt werden können. Daher hat der Vorstand der EASY SOFTWARE AG (ISIN: DE0005634000, WKN 563400) mit Zustimmung des Aufsichtsrats heute beschlossen, Umstrukturierungsmaßnahmen zur Optimierung der Kostenstruktur im EASY-Konzern vorzunehmen, die zunächst zu weiteren Belastungen führen, die sich in Sondereffekten im Umfang von ca. EUR 2,1 Mio. auswirken. Diese Sondereffekte belasten aus heutiger Sicht sowohl das dritte als auch das vierte Quartal und machen nachfolgende Prognoseänderung für das Jahr 2018 notwendig.
 
Die Prognose des Konzern-EBITDA wird korrigiert auf eine Höhe von EUR 0,4 Mio. bis EUR 1,0 Mio. Die Umsatzprognose für das Geschäftsjahr wird mit einem Wachstum auf EUR 45 Mio. bis EUR 47 Mio. bestätigt. Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 5% bis 10% und einer EBITDA-Marge im einstelligen Prozentbereich.
 
Der Vorstand rechnet aufgrund der Produktivitätssteigerungen aus den geplanten Umstrukturierungen sowie unter Berücksichtigung der weiterhin hohen Auftragsbestände und des weiterhin sich gut entwickelnden Cloud-Geschäftes aus heutiger Sicht mit einer weiteren Steigerung des Umsatzes im Geschäftsjahr 2019 auf EUR 48 Mio. bis EUR 50 Mio. und einer deutlichen Steigerung des Konzern-EBITDA auf EUR 4,0 Mio. bis EUR 5,0 Mio., wenn die grundlegenden Markt-Parameter unverändert bleiben.
 
EASY SOFTWARE AG
Der Vorstand
 

Kontakt:
Thorsten Eska, CFO

21.09.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

HeidelbergCement AG: HeidelbergCement AG passt Ausblick für das Jahr 2018 teilweise an

18. Oktober 2018, 08:08

Aktuelle Research-Studie

Almonty Industries Inc.

Original-Research: Almonty Industries Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen

18. Oktober 2018