Mutares AG

  • WKN: A0SMSH
  • ISIN: DE000A0SMSH2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.04.2018 | 09:29

Mutares AG: Tochter STS Group AG plant Börsengang

Mutares AG / Schlagwort(e): Börsengang
Mutares AG: Tochter STS Group AG plant Börsengang

23.04.2018 / 09:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


 

NICHT ZUR VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN GÄNZE ODER IN TEILEN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST.

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

 

Mutares AG: Tochter STS Group AG plant Börsengang

 

München, 23. April 2018 - Die Mutares AG (ISIN: DE000A0SMSH2) bereitet den Börsengang ihres Tochterunternehmens STS Group AG für 2018 vor.

Die STS Group ist ein weltweit führender Nutzfahrzeug-Systemlieferant für die Automobilindustrie für Soft Trim und Hard Trim Komponenten und entwickelt, produziert und vertreibt Kunststoffkomponenten und Systeme sowie Akustikteile vor allem für leichte und schwere Nutzfahrzeuge sowie für Pkw. Im Geschäftsjahr 2017, das insbesondere durch starkes externes Wachstum aufgrund der Akquisition des Lkw-Geschäfts der Plastic Omnium Gruppe und den Erwerb der Produktionsstätte der Autonemum Gruppe in Brasilien gekennzeichnet war, erzielte die STS Group nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen unter Berücksichtigung dieser Akquisitionen auf pro-forma Basis einen Umsatz von ca. 425 Mio. Euro bei einem bereinigten EBITDA von ca. 24 Mio. Euro.

Vorstand und Aufsichtsrat der Mutares AG haben heute beschlossen, eine Notiz der STS Group AG im regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) zu planen. Das Angebot soll die Ausgabe neuer Aktien von STS Group aus einer Barkapitalerhöhung im Volumen von rund 50 Mio. Euro umfassen. Zusätzlich zu der geplanten Kapitalerhöhung soll eine Umplatzierung von Aktien aus dem Bestand der Mutares AG einen ausreichenden Streubesitz ermöglichen. Die Mutares AG bliebe damit auch nach dem Börsengang Mehrheitsaktionärin der STS Group.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares AG
Soh-Pih Mariette Nikolai
Investor Relations & Corporate Communications
Tel. +49 89 9292776-0
Fax +49 89 9292776-22
ir@mutares.de
www.mutares.de

Ansprechpartner Wirtschaftspresse:

CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Tel.: +49 (0)89 89827227
E-Mail: sh@crossalliance.com

 

 


23.04.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

M1 Kliniken: Geschäftsjahr über den Erwartungen

Mit dem deutlichen Anstieg auf 21 Klinikstandorte (Ende 2016: 13) hat die auf ästhetische Medizin spezialisierte M1 Kliniken AG die Basis für einen Ausbau der Umsatz- und Ertragsbasis gelegt. Hinzu kommt die bereits in Umsetzung befindliche Erschließung weiterer Umsatzströme, wie etwa die Erweiterung der Eigenmarken oder die Abdeckung der ästhetischen Zahnmedizin. Das Kursziel beläuft sich auf 18,50 € und das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Q3-report 2018

18. Mai 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

21. Mai 2018