Bilfinger SE

  • WKN: 590900
  • ISIN: DE0005909006
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.06.2018 | 11:25

Bilfinger SE: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation

Bilfinger SE / Bekanntmachung nach Art. 5 Abs. 1 lit. b), Abs. 3 der
Verordnung (EU) Nr. 596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und 3 der Delegierten VO
(EU) 2016/1052 Erwerb eigener Aktien - 40. Zwischenmeldung

11.06.2018 / 11:25
Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


Bilfinger SE: Aktienrückkauf Im Zeitraum vom 4. Juni 2018 bis einschließlich 8. Juni 2018 wurden insgesamt 53.824 Stück Aktien im Rahmen des Aktienrückkaufs der Bilfinger SE erworben, dessen Beginn mit Bekanntmachung vom 1. September 2017 gemäß Art. 5 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, Art. 2 Abs. 1 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 für den 6. September 2017 mitgeteilt wurde. Rückkauftag Aggregiertes Volumen Durchschnittskurs [EUR] in Stück 04. Juni 2018 11.071 38,8382 05. Juni 2018 10.998 39,0953 06. Juni 2018 10.879 39,5247 07. Juni 2018 10.411 41,2952 08. Juni 2018 10.465 41,0891 Die Geschäfte sind in detaillierter Form auf der Internetseite der Bilfinger SE veröffentlicht (http://www.bilfinger.com). Das Gesamtvolumen der bislang im Rahmen dieses Aktienrückkaufs im Zeitraum vom 6. September 2017 bis einschließlich 8. Juni 2018 erworbenen Aktien beläuft sich auf 2.446.071 Aktien. Der Erwerb der Aktien der Bilfinger SE erfolgt durch eine von der Bilfinger SE beauftragten Bank ausschließlich über die Börse (Xetra).
11.06.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Bilfinger SE Carl-Reiß-Platz 1-5 68165 Mannheim Deutschland Internet: http://www.bilfinger.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG nimmt Stellung zur beabsichtigten Entscheidung zur Preisregulierung

15. Januar 2019, 13:37

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: aventron AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy aventron AG

16. Januar 2019