cyan AG

  • WKN: A2E4SV
  • ISIN: DE000A2E4SV8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.10.2018 | 09:02

cyan AG: Erfolgreicher Abschluss der Kapitalerhöhung

DGAP-News: cyan AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

12.10.2018 / 09:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


cyan AG: Erfolgreicher Abschluss der Kapitalerhöhung

 

München, 12. Oktober 2018 - cyan AG hat 370.000 neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung aus Genehmigtem Kapital gegen Bareinlage erfolgreich platziert. Die Aktien wurden durch die Joint Bookrunners Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, und der MainFirst Bank AG, Frankfurt am Main, institutionellen Investoren im Wege eines Accelerated Bookbuilding-Verfahrens zur Zeichnung angeboten. Durch die Platzierung der neuen Aktien fließen der Gesellschaft brutto EUR 7,9 Mio. zu. Der Platzierungspreis betrug EUR 21,40 je Aktie. Nach Durchführung der Kapitalerhöhung beträgt das Grundkapital der Gesellschaft EUR 8.764.923,00. Nach Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister werden die neuen Aktien zum Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen und in die bestehende Notierung einbezogen.

Mit dem Erlös aus der Platzierung werden bestehende Fremdverbindlichkeiten getilgt, die die Gesellschaft beim Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der I-New Unified Mobile Solutions AG übernommen hatte.

CEO Peter Arnoth: "Die Integration der I-New Unified Mobile Solutions AG schreitet sehr gut voran. Die Synergien und Upside-Potenziale erweisen sich als noch besser als erwartet. Wir sind auf dem besten Weg zu unseren ehrgeizigen Wachstumszielen und dankbar für die Unterstützung unserer Aktionäre in diesem herausfordernden Börsenumfeld."

Über cyan:

Die cyan AG ist ein führender, weltweit aktiver Anbieter von intelligenten White-Label IT-Sicherheitslösungen mit mehr als 15 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der IT-Sicherheit. Die Hauptgeschäftsbereiche der Gesellschaft sind mobile Sicherheitslösungen für Endkunden von Mobil- und Festnetzinternetanbietern (MNO, ISP), virtuellen Mobilfunkanbietern (MVNO), Unternehmen der Versicherungs- und Finanzindustrie sowie staatliche Institutionen. Mit der im Juli 2018 erfolgten Übernahme von I-New wurde cyan zu einem One-Stop-Shop für MVNOs weltweit. Heute zählt die Unternehmensgruppe mehr als 40 internationale MVNOs mit rund 5,5 Mio. Endkunden zu ihren Vertragspartnern. Die Lösungen von cyan können problemlos in die bestehende Infrastruktur der Geschäftspartner integriert und durch ein Revenue-Share-Modell an den Markt gebracht werden. Durch die vollständige Integration in die Umgebung des Kunden wird so auch der Datenschutz gewährt.

Die cyan AG betreibt ein eigenes Forschungs- & Entwicklungszentrum und unterhält enge Verbindungen zu Universitäten, internationalen Forschungsinstituten, Sicherheitsorganisationen, Finanzinstituten sowie zu sozialen Organisationen. Die intensive Zusammenarbeit gewährleistet die frühzeitige Erkennung von Trends und technischen Entwicklungen zur Integration in cyan-Produkte. Sitz der Holding ist in München.


Weitere Informationen stehen unter www.cyansecurity.com bereit.

Pressekontakt
Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
Tel. +49 89 88 96 906 14
frank.ostermair@better-orange.de

Investorenkontakt
cyan AG
Florian Rukover, Head of IR
florian.rukover@cyansecurity.com



12.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien

13. Dezember 2018, 13:01

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Manz AG

Original-Research: Manz AG (von Montega AG): Kaufen

14. Dezember 2018