NorCom Information Technology AG

  • WKN: A12UP3
  • ISIN: DE000A12UP37
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.07.2018 | 15:53

DaSense bietet App Engine zum effizienten Handling großer Datenmengen

DGAP-News: NorCom Information Technology AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

11.07.2018 / 15:53
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Stetig exponentiell anwachsende Datenmengen in Unternehmen erfordern von Big Data Lösungen wie DaSense innovative Ideen, um die effiziente Bearbeitbarkeit der Daten sicherzustellen. Mit dem neuen "App Engine" begegnet DaSense dieser aktuell gestellten Anforderung. Der App Engine ermöglicht auch Nutzern ohne Programmierkenntnisse die Erstellung von individuellen Datenabfragen und die effiziente, interaktive Bearbeitung der Ergebnisse.
 
Große Datenmengen erfordern intensivere technologische Unterstützung
DaSense ist eine Plattform, die gemäß höchsten Sicherheitsstandards alle im Unternehmen vorhandenen Daten bündelt und dem Nutzer Zugriff je nach Bedarf und Rechten ermöglicht. 
Der Zugriff erfolgt über fachspezifisch programmierte Apps, die Algorithmen und Abfragen an die Daten schicken und die gewünschten Ergebnisse liefern.
 
Diese Ergebnisdaten sind zwar eingegrenzt, weisen aber dennoch meist ein solch großes Volumen auf, dass auch deren Bearbeitung nicht durch einen Menschen erfolgen kann. Es werden weitere Apps nötig, die die Daten einer fortgeführten Analyse unterziehen. Diese Verkettung von Apps geschah bisher manuell und erforderte Programmierkenntnisse
 
App Engine in DaSense
DaSense bietet nun die automatische Ausführung eines komplexen App-Workflows über ein gemeinsames Frontend. Im Frontend des sogenannten App Engine gibt der Nutzer einmalig alle Suchkriterien ein. Für seine Abfrage stehen ihm die gebräuchlichsten Standard-Apps fertig zur Verfügung. Deren Zusammenbau ist immer ähnlich: Die Suche nach bestimmten Events, die Analyse der gefundenen Ergebnisse, die Visualisierung der Ergebnisdaten und - am Ende - der Export.
 
Die Produkterweiterung bringt DaSense-Nutzern viele Vorteile. Erweitert ein Unternehmen seine Standard-Apps oder verfeinert diese, können alle fachlichen Workflows über den App Engine sofort profitieren. Der Programmierer kann sich durch die standardisierten Apps rein auf den Kern seiner Analyse konzentrieren. Auch werden die Analysen leicht über Abteilungsgrenzen austauschbar.
 
Datenkomprimierung für schnelle Ergebnisse
Um die hohe Leistung von DaSense auch bei umfangreichsten App-Workflows zu erhalten, übergeben sich die Apps des Engine keine kompletten Datensätze, sondern lediglich eine schlanke Information, wo die Daten zu finden sind - getreu dem Motto "Move the algorithm, not the data". Durch diese Komprimierung wird sowohl die effiziente Speicherung der gefundenen Events als auch eine hohe Wiederverwendbarkeit sichergestellt.
 
"Der DaSense App Engine ist ein innovativer, neuer Baustein für unser Produkt und Paradebeispiel für die kundennahe Weiterentwicklung unserer Lösung. Entstanden ist er aus der Kundenanforderung, mit den immens großen Datenmengen, die DaSense durchlaufen, in der Praxis noch konstruktiver und interaktiver arbeiten zu können", erläutert Dr. Tobias Abthoff, Vorstand der NorCom Information Technology AG. "Unsere Data Scientists entwickelten den Engine daraufhin für einen konkreten Anwendungsfall, mittlerweile kommt er in verschiedenen Varianten bei mehreren Kundenprojekten erfolgreich zum Einsatz. Nächster Schritt ist nun, eine generische Version des App-Engine in DaSense standardmäßig zur Verfügung zu stellen."
 



Kontakt:
NorCom Information Technology AG
Gabelsbergerstraße 4
80333 München
Telefon: 089-93948-0
E-Mail: aktie@norcom.de


11.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Homes & Holiday AG – Spezialist für Ferienimmobilien jetzt an der Börse

Seit 6.7. ist die Aktie der Home & Holiday AG nun an der Börse München im Qualitätssegment m:access gelistet. Der Handel auf Xetra und Frankfurt ist ebenfalls erfolgt. Damit ist der erste deutsche Ferien-Immobilien-Spezialist auf dem Parkett. Inklusive Pre-IPO-Kapitalerhöhung sind Homes & Holiday rund 5,8 Mio. Euro zur Wachstumsbeschleunigung zugeflossen. Der TOP-3 Makler aus Mallorca will nun noch stärker expandieren. Unser Research ist von den Zukunftsperspektiven überzeugt und empfiehlt die Aktie mit einem Kursziel von 4,83 Euro zum Kauf.

News im Fokus

Deutsche Bank veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018, die über Konsens liegen

16. Juli 2018, 10:25

Aktuelle Research-Studie

AGROB Immobilien AG

Original-Research: AGROB Immobilien AG (von GBC AG): Kaufen

12. Juli 2018