DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen

  • WKN: 549890
  • ISIN: DE0005498901
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 08.05.2018 | 07:00

DATA MODUL nach verhaltenem Start in das Jahr 2018 auf Aufholkurs

DGAP-News: DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

08.05.2018 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


DATA MODUL nach verhaltenem Start in das Jahr 2018 auf Aufholkurs

 

- Steigerung des Auftragseingangs um 7,5% auf 69,2 Mio. Euro

- Umsatz mit 57,5 Mio. Euro auf Vorjahresniveau

- EBIT von 4,0 Mio. Euro belastet durch Währungseffekte und Personalaufwendungen

- EBIT-Rendite mit 7,0% im Zielkorridor
 

München, 08. Mai 2018 - DATA MODUL ist etwas verhalten in das neue Jahr gestartet, konnte jedoch im Verlauf des ersten Quartals Aufholeffekte erzielen. Das durch positive Sondereffekte erzielte Rekordergebnis im ersten Quartal 2017 konnte erwartungsgemäß nicht gehalten werden, jedoch stabilisierte sich der Umsatz auf dem starken Vorjahresniveau. Weiterhin erfreulich entwickelte sich der Auftragseingang, der sich auch im Vergleich zum hohen Vorjahreswert um 7,5% von 64,4 Mio. Euro auf 69,2 Mio. Euro steigerte. Das EBIT verlor zum Rekordergebnis des Vorjahres beeinflusst durch negative Währungseffekte sowie gestiegene Personalaufwendungen, konnte mit 4,0 Mio. Euro aber die Ergebnisse der vergangenen drei Quartale übertreffen. Die EBIT-Rendite liegt mit 7,0% (i.Vj. 9,5%) innerhalb des gesetzten Zielkorridors. Der Auftragsbestand nahm, dem sehr guten Book-to-Bill-Verhältnis von 1,2 folgend, um 9,2% auf 118,5 Mio. Euro (i.Vj. 108,5 Mio. Euro) zu.
 

Konzernkennzahlen

In TEUR   Q1 2018   Q1 2017   Veränderung
Umsatz   57.487   58.039   -1,0%
Auftragseingang   69.157   64.350   7,5%
Auftragsbestand   118.474   108.525   9,2%
EBIT   4.003   5.507   -27,3%
EBIT-Rendite   7,0%   9,5%   -26,3%
Periodenergebnis   2.845   3.685   -22,8%
Ergebnis pro Aktie (in EUR)   0,81   1,05   -22,9%
 

Ausblick
Die guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie die weiter konsequente Verfolgung der Ziele unseres Strategieprogramms stimmen uns zuversichtlich für ein erfolgreiches Gesamtjahr. Der Aufholkurs des ersten Quartals soll sich auch im weiteren Verlauf fortsetzen - die Rahmenbedingungen für weiteres Wachstum schaffen wir durch vorausschauende Personalpolitik und Investitionen in die Zukunft. Auf Basis der erfreulichen Auftragsentwicklung erwartet der Vorstand weitere Aufholeffekte sowie ein gutes Gesamtjahr 2018.



08.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

PRIMEPULSE: „Digitalisierung ist DER Wachstumstrend“

Mit der PRIMEPULSE SE strebt eine dynamisch wachsende Beteiligungsholding mit Technologiefokus an die Börse. Die Münchner Gesellschaft, Mehrheitsaktionärin der STEMMER IMAGING AG, setzt auf deutsche Hidden Champions im Mittelstand und das Thema Digitalisierung. „Dass wir ein börsennotiertes Unternehmen so führen können, dass auch die Aktionäre davon profitieren, haben wir 19 Jahre lang bewiesen“, sagt PRIMEPULSE-CEO Klaus Weinmann, Gründer und langjähriger Vorstandschef des TecDAX-Konzerns CANCOM, im Interview mit Financial.de.

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

22. Oktober 2018