PVA TePla AG

  • WKN: 746100
  • ISIN: DE0007461006
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.07.2018 | 08:08

Die PVA TePla AG übernimmt renommiertes Software Unternehmen

DGAP-News: PVA TePla AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

23.07.2018 / 08:08
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die PVA TePla AG übernimmt renommiertes Software Unternehmen


Die PVA TePla Gruppe verstärkt sich mit der SPA Software Entwicklungs GmbH aus Coburg, einem Spezialisten für Software und Automatisierung in der Halbleiter-Industrie. Mit dieser Übernahme wird für die weitere strategische Entwicklung der PVA TePla Gruppe ein wichtiger Schritt nach vorne gemacht.

Das 1989 gegründete Unternehmen beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und bedient weltweit Kunden mit spezifischen Software-Programmen für Automatisierung von Produktionsanlagen und Bilderfassung mit zugehörigen Auswertungen. Auch komplette Anlagen für die hochgenaue Messtechnik bietet das Unternehmen namhaften Firmen der Halbleiterbranche.

PVA TePla Analytical Systems GmbH, Hersteller von Ultraschallmesssystemen, verfügt seit Jahren über gute Geschäftsbeziehungen mit dem Softwareentwickler. "Wir verstärken uns mit der SPA GmbH erheblich in wichtigen Bereichen der Softwareentwicklung und der Automatisierung", sagt der Vorstand für Produktion und Technologie der PVA TePla AG, Oliver Höfer. "Die Ansprüche unserer Kunden an Automatisierung und Standardisierung steigen rasant an. Wir wollen das Unternehmen SPA zügig ausbauen: Zum einen soll die Stammkundschaft von SPA verstärkt bedient werden, zum anderen können auch unsere Tochtergesellschaften verstärkt vom Software-Knowhow profitieren."

Der Gründer und Geschäftsführer Georg Sauer freut sich: "Mit den Verkauf an eine etablierte, mittelständisch geführte Hightech-Unternehmensgruppe geben wir unser Unternehmen in gute Hände. Unsere Märkte ergänzen sich, wir haben gemeinsame Kunden, was zu Synergien führen wird, die nicht nur Arbeitsplätze sichern, sondern auch neue Arbeitsplätze schaffen werden." Georg Sauer steht dem Unternehmen für mindestens zwei weitere Jahre als Geschäftsführer zur Verfügung.

"Mit den SPA Technologien werden wir noch schneller und flexibler unsere Produkte in laufende Halbleiterproduktionsprozesse bei Kunden einbringen können. Das ist ein bedeutender strategischer Schritt für die gesamten Unternehmensgruppe, der uns langfristige Wettbewerbsvorteile sichert", sagt Alfred Schopf, Vorstandsvorsitzender der PVA TePla AG. "Auch für die SPA selbst bieten sich mit der PVA Unternehmensgruppe im Rücken sehr gute Erfolgschancen."

Die PVA TePla AG übernimmt das Unternehmen rückwirkend zum 1. Januar 2018. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Dr. Gert Fisahn
Investor Relations
PVA TePla AG
Tel: +49(0)641/68690-400
gert.fisahn@pvatepla.com




 


23.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

PRIMEPULSE: „Digitalisierung ist DER Wachstumstrend“

Mit der PRIMEPULSE SE strebt eine dynamisch wachsende Beteiligungsholding mit Technologiefokus an die Börse. Die Münchner Gesellschaft, Mehrheitsaktionärin der STEMMER IMAGING AG, setzt auf deutsche Hidden Champions im Mittelstand und das Thema Digitalisierung. „Dass wir ein börsennotiertes Unternehmen so führen können, dass auch die Aktionäre davon profitieren, haben wir 19 Jahre lang bewiesen“, sagt PRIMEPULSE-CEO Klaus Weinmann, Gründer und langjähriger Vorstandschef des TecDAX-Konzerns CANCOM, im Interview mit Financial.de.

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

22. Oktober 2018