NORMA Group SE

  • WKN: A1H8BV
  • ISIN: DE000A1H8BV3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.05.2018 | 15:28

Lars Magnus Berg wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender der NORMA Group SE

DGAP-News: NORMA Group SE / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Personalie

17.05.2018 / 15:28
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Lars Magnus Berg wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender der NORMA Group SE

Maintal, 17. Mai 2018 - Auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung der NORMA Group SE in Frankfurt am Main wurde die Wahl von Dr. Stefan Wolf zum Aufsichtsratsvorsitzenden mit 50,41% der Stimmen abgelehnt. Als Nachfolger wählte der Aufsichtsrat Herrn Lars Magnus Berg zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Herr Berg war lange Jahre stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der NORMA Group SE. Frau Erika Schulte wurde zu seiner Stellvertreterin gewählt. Neben den bisherigen Mitgliedern Lars Magnus Berg, Günter Hauptmann, Dr. Knut J. Michelberger und Erika Schulte, die von der Hauptversammlung für weitere fünf Jahre in ihren Ämtern bestätigt wurden, wählte die Hauptversammlung Frau Rita Forst neu in den Aufsichtsrat. Mit der Wahl von Frau Forst neben Frau Schulte wurde die Zielquote von mindestens einem Drittel Frauenanteil im Aufsichtsrat erreicht.

Die studierte Maschinenbau-Ingenieurin Rita Forst ist Expertin im Bereich der Antriebs- und Fahrzeugtechnologie. Rita Forst verfügt zudem über langjährige Erfahrungen sowohl als Vorstandsmitglied als auch in diversen Führungspositionen in global agierenden Automobilunternehmen. Ihre internationale Erfahrung und insbesondere technische Kompetenz in der Forschung und Entwicklung eines weltweit führenden Automobilunternehmens sind von besonderer Relevanz für ihre Mitgliedschaft im Aufsichtsrat der NORMA Group SE.

"Wir sind erfreut, dass die NORMA Group Rita Forst für den Aufsichtsrat gewinnen konnte. Frau Forst bringt wertvolle Expertise in den für die NORMA Group wichtigen technologischen Bereichen mit", sagt Lars Magnus Berg, Vorsitzender des Aufsichtsrat der NORMA Group SE. "Wir sind stolz darauf, eine so hochkarätige Expertin mit internationalem Format im Aufsichtsrat willkommen zu heißen und freuen uns auf den künftigen Austausch."

Frau Forst folgt auf Dr. Christoph Schug, der mit Wirkung zum Ablauf der Hauptversammlung am 17. Mai 2018 aus dem Kontrollgremium der NORMA Group SE ausschied. "Alle Mitglieder des Aufsichtsrats der NORMA Group SE bedanken sich sowohl bei Herrn Dr. Schug als auch bei Herrn Dr. Wolf für das langjährige Engagement und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir haben mit beiden Mitgliedern stets einen guten und konstruktiven Austausch auf fachlicher wie auf persönlicher Ebene gepflegt. Das gesamte Gremium wünscht Herrn Dr. Schug und Herrn Dr. Wolf alles Gute und viel Erfolg für weitere Vorhaben", sagt Lars Magnus Berg.

NORMA Group SE erhöht Dividende zum sechsten Mal in Folge

Die Aktionäre der NORMA Group SE haben mit breiter Mehrheit eine Dividende von 1,05 Euro pro Aktie beschlossen (2016: 0,95 Euro pro Aktie). Das entspricht einem Ausschüttungsbetrag von rund 33,5 Millionen Euro und einer Ausschüttungsquote von 31,9 Prozent des bereinigten Konzernergebnisses im Geschäftsjahr 2017. Seit dem Börsengang im Jahr 2011 hat das Unternehmen die Dividende jedes Jahr erhöht und hält an einer nachhaltigen Dividendenpolitik fest, die eine Ausschüttungsquote von 30 bis 35 Prozent des bereinigten Konzernergebnisses vorsieht.

Die Abstimmungsergebnisse und weitere Informationen zur Hauptversammlung finden Sie auf der Investor Relations-Website: http://investoren.normagroup.com/de-DE/hauptversammlung. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.normagroup.com. Für Pressefotos
besuchen Sie unsere Plattform www.normagroup.com/Pressebilder.

Kontakt
NORMA Group SE
Alexandra Lipkowski
Group Communications
E-Mail: alexandra.lipkowski@normagroup.com
Tel.: +49 (0)6181 - 6102 747

Andreas Trösch
Investor Relations
Tel.: +49 (0)6181 - 6102 741
E-Mail: andreas.troesch@normagroup.com


Über NORMA Group

Die NORMA Group ist ein internationaler Markt- und Technologieführer für hochentwickelte und standardisierte Verbindungstechnologie (Verbindungs-, Befestigungs- und Fluid-Handling-Technologie). Das Unternehmen fertigt ein breites Sortiment innovativer Verbindungslösungen sowie Technologien für das Wassermanagement. Mit rund 8.100 Mitarbeitern beliefert die NORMA Group Kunden in 100 Ländern mit mehr als 40.000 Produktlösungen. Dabei unterstützt die NORMA Group ihre Kunden und Geschäftspartner, auf globale Herausforderungen wie den Klimawandel und die zunehmende Ressourcenverknappung zu reagieren. Zum Einsatz kommen die Verbindungsprodukte in Fahrzeugen, Schiffen und Flugzeugen, im Wassermanagement sowie in Produktionsanlagen der Pharmaindustrie und Biotechnologie. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die NORMA Group einen Umsatz von rund 1,02 Milliarden Euro. Das Unternehmen verfügt über ein weltweites Netzwerk mit 27 Produktionsstätten und zahlreichen Vertriebsstandorten in Europa, Nord-, Mittel- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Hauptsitz ist Maintal bei Frankfurt am Main. Die NORMA Group SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im regulierten Markt (Prime Standard) gelistet und Mitglied im MDAX.



17.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

FinTech Group AG

Original-Research: FinTech Group AG (von GBC AG): Kaufen

21. September 2018