MPH Health Care AG

  • WKN: A0L1H3
  • ISIN: DE000A0L1H32
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.10.2017 | 16:49

MPH Health Care AG: Vorläufiges IFRS-Ergebnis in den ersten 9 Monaten 2017

DGAP-News: MPH Health Care AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/9-Monatszahlen

30.10.2017 / 16:49
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Berlin, 30. Oktober 2017 - MPH Health Care AG: Wachstum im dritten Quartal 2017
  • Wert der Portfoliobeteiligungen steigt um 6,68% auf 226,67 Mio. EUR
  • Eigenkapitalquote erhöht sich auf 93%
  • Positive Entwicklung im Gesundheitsmarkt
Die MPH erzielte in den ersten neun Monaten 2017 einen vorläufigen IFRS Periodenüberschuss in Höhe von 11,22 Mio. EUR. Das Eigenkapital stieg im Vergleich zum Vorjahr von 213,95 Mio. EUR auf 220,03 Mio. EUR.

Der Aktienkurs der MPH stieg gegenüber dem dritten Quartal 2016 um 13,2% auf 3,43 Euro. Der Innere Wert je Aktie erhöhte sich auf 5,14 Euro. Die Wertsteigerungen der Portfoliobeteiligungen von MPH sorgten im dritten Quartal für einen Jahresüberschuss von 13,42 Mio. EUR.

MPHs Portfoliounternehmen, HAEMATO AG (Arzneimittel) und M1 Kliniken AG (Kliniken) profitieren von der anhaltenden positiven Entwicklung in ihren Wachstumssegmenten. HAEMATO AG, Spezialist für Arzneimittel im Bereich Onkologie, HIV und anderen chronischen Erkrankungen erzielt weiteres Wachstum durch die hohe Nachfrage nach personalisierter Medizin. Deren Marktvolumen liegt bei rund 10 Mrd. EUR und wächst jährlich um 10%.

M1 Kliniken AG profitiert vom stark wachsenden Beauty Markt. Mit nunmehr über 50 Ärzten und 15 Standorten in Deutschland ist M1 führender Klinikanbieter in wesentlichen Segmenten der Schönheitsmedizin. Das Wachstum beträgt ca. 20%-30% p.a.. Ziel ist es, weitere auch internationale Standorte zu eröffnen und parallel das Behandlungsangebot im ambulanten Bereich stetig zu erweitern.

Beim Immobilienentwickler CR Capital Real Estate AG erhöhte sich die Verkaufsquote auf über 50% für den ersten Bauabschnitt des Grundstückes in Schkeuditz bei Leipzig.
 
Über die MPH Health Care AG:
Die MPH Health Care AG wurde im November 2008 gegründet. Seit September 2009 notiert das Unternehmen an der Frankfurter Börse. Die MPH AG ist eine Investmentgesellschaft mit dem strategischen Fokus auf den Ankauf, Aufbau und Verkauf von Unternehmen. Der Investmentschwerpunkt liegt in wachstumsstarken versicherungs- und privatfinanzierten Segmenten des Gesundheitsmarktes. Dazu zählt sowohl der Markt für Spezialmedikamente für chronische Erkrankungen als auch medizinische Behandlungen mit hohem Selbstzahleranteil, wie z.B. im Bereich der Schönheitsmedizin. Für alle Investments gilt der Anspruch einer kostengünstigen Versorgung - in der Regel Preisführerschaft - bei höchster Qualität.

Die MPH Health Care AG ist im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Kennzahlen zur Aktie der MPH Health Care AG:
Gezeichnetes Kapital: EUR 42.813.842
Börsennotierte Aktiengattung: Inhaber-Stammaktien
ISIN: DE000A0L1H32 * WKN: A0L1H3 * Börsenkürzel: 93M

Kontakt:
Patrick Brenske, Vorstand
Corporate Communications
E-Mail: ir@mph-ag.de


30.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

News im Fokus

Philion SE steigt bei DEINHANDY ein:
Einer der Top 3 der netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister in Deutschland entsteht

Die Philion SE hat ein klares Ziel: Den Wandel im deutschen Telekommunikationsmarkt nutzen und einen der drei führenden netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister aufbauen. Mit dem Einstieg beim führenden Onlineshop für Mobilfunk DEINHANDY kommt Philion dem Ziel einen bedeutenden Schritt näher. DEINHANDY zählt zu den am schnellsten wachsenden E-Commerce Plattformen in Deutschland.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit guter Entwicklung im dritten Quartal

15. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Pro Kapital Grupp

Original-Research: Pro Kapital Grupp AS (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

16. November 2018