MPH Health Care AG

  • WKN: A0L1H3
  • ISIN: DE000A0L1H32
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.08.2016 | 09:38

MPH Mittelständische Pharma Holding AG: Vorläufiges IFRS-Ergebnis im ersten Halbjahr 2016:

DGAP-News: MPH Mittelständische Pharma Holding AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Dividende

2016-08-30 / 09:38
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


MPH Mittelständische Pharma Holding AG:

Vorläufiges IFRS-Ergebnis im ersten Halbjahr 2016:

Periodenüberschuss 19,88 Mio. Euro (46 Cent je Aktie) im ersten Halbjahr, Gewinnsteigerung gegenüber Vorquartal um rund 29%, Eigenkapital 153,49 Mio. Euro (3,58 Euro je Aktie)

Die MPH Mittelständische Pharma Holding AG, Berlin (ISIN: DE000A0L1H32), gibt für das erste Halbjahr 2016 das vorläufige IFRS-Konzernergebnis bekannt.

Im ersten Halbjahr 2016 betrug der vorläufige IFRS-Periodenüberschuss 19,88 Mio. Euro.

Die an der Frankfurter Börse notierten Beteiligungen HAEMATO AG, M1 Kliniken AG und CR Capital Real Estate AG, waren im ersten Halbjahr 2016 operativ erfolgreich tätig.

HAEMATO erreichte im ersten Halbjahr 2016 ein Umsatz und EBIT-Wachstum von 40%. M1 Klinken AG erweiterte die Klinik in Berlin auf sechs Operationssäle und 35 Patientenbetten. Nach weiteren Eröffnungen stehen bundesweit nun 12 M1-Fachberatungszentren im Dienste der Kunden. Das Umsatzvolumen von 18,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr soll im zweiten Halbjahr übertroffen werden. Beide Gesellschaften zahlten im Juni 2016 eine Dividende von jeweils 30 Cent je Aktie an ihre Aktionäre aus.

CR Capital Real Estate AG berichtete auf der Hauptversammlung am 18.08.2016 über Fortschritte in den Projektentwicklungen.

Im Juni 2016 zahlte die MPH AG eine Dividende von 12 Cent je Aktie an ihre Aktionäre aus.

"Der Periodenüberschuss von 11,19 Mio. Euro im zweiten Quartal übertraf den Periodenüberschuss von 8,69 Mio. Euro im ersten Quartal um 28,7%. Wir sahen auch im zweiten Quartal erfreuliche Resultate aus dem Bemühen, einen Beitrag dazu zu leisten, dass Gesundheit bezahlbar bleibt und sind zuversichtlich für die weitere Ergebnisentwicklung im Jahr 2016", so Patrick Brenske und Dr. Christian Pahl, die Vorstandsmitglieder der MPH.

Über die MPH Mittelständische Pharma Holding AG:
Die MPH AG ist eine Investmentgesellschaft mit dem strategischen Fokus auf den Ankauf, Aufbau und Verkauf von Unternehmen und Unternehmensanteilen insbesondere aus Wachstumssegmenten des Gesundheitsmarktes. Dies schließt sowohl versicherungsfinanzierte als auch privatfinanzierte Segmente ein. Aber auch außerhalb des Gesundheitsmarktes nutzt die MPH Potentiale aus wachstumsstarken Branchen.

Die MPH Mittelständische Pharma Holding AG ist im Entry Standard (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Kennzahlen zur Aktie der MPH Mittelständische Pharma Holding AG:
Gezeichnetes Kapital: EUR 42.813.842
Börsennotierte Aktiengattung: Inhaber-Stammaktien
ISIN: DE000A0L1H32
WKN: A0L1H3
Börsenkürzel: 93M

Kontakt: Frau Susanne Seger
MPH Mittelständische Pharma Holding AG
Grünauer Straße 5
D-12557 Berlin

Tel:+49 (0) 30 897308660 Fax:+49 (0) 30 897308669
E-Mail: ir@mph-ag.de Web: www.mph-ag.de



2016-08-30 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

News im Fokus

Philion SE steigt bei DEINHANDY ein:
Einer der Top 3 der netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister in Deutschland entsteht

Die Philion SE hat ein klares Ziel: Den Wandel im deutschen Telekommunikationsmarkt nutzen und einen der drei führenden netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister aufbauen. Mit dem Einstieg beim führenden Onlineshop für Mobilfunk DEINHANDY kommt Philion dem Ziel einen bedeutenden Schritt näher. DEINHANDY zählt zu den am schnellsten wachsenden E-Commerce Plattformen in Deutschland.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit guter Entwicklung im dritten Quartal

15. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: Ad Pepper Media Int. N.V. (von Montega AG): Kaufen

16. November 2018