OHB SE

  • WKN: 593612
  • ISIN: DE0005936124
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.08.2018 | 15:25

OHB SE: Erfolgreich absolviert: Erster Test für den OHB-Satelliten EDRS-C

DGAP-News: OHB SE / Schlagwort(e): Sonstiges

10.08.2018 / 15:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Bremen / Ottobrunn, 10. August 2018. Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Bremer Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB SE, ist Hauptauftragnehmerin für Entwicklung und Bau des Satelliten EDRS-C für das Europäische Daten Relay System (EDRS) von ESA und Airbus. Der Telekommunikationssatellit wird im Raumfahrttestzentrum der IABG einer mehrmonatigen Testkampagne unterzogen, mit der er sich für den Raumflug qualifizieren muss. Den ersten Test, der so genannte Weltraumsimulationstest, hat der Satellit erfolgreich bestanden. Der EDRS-C Satellit bleibt bis etwa April 2019 im Testhaus. Rund fünf Wochen vor dem geplanten Starttermin im zweiten Quartal 2019 beginnt der Transport zum Startplatz Kourou in Französisch Guyana. Mit einer Ariane 5 Rakete soll EDRS-C in den Weltraum transportiert werden.

Der Telekommunikationssatellit EDRS-C basiert auf der von OHB im Rahmen des ARTES-Programms der ESA (Advanced Research in Telecommunications Systems) entwickelten SmallGEO-Plattform. Er wird nach seinem Start im kommenden Jahr in 36.000 Kilometern Höhe den ersten Satelliten EDRS-A ergänzen.
Der EDRS-C-Satellit ist mit einer Datenrelais-Nutzlast mit einem Laser Communication Terminal (LCT) für die Verbindung von Satellit zu Satellit ausgerüstet. Beides wurde von Tesat-Spacecom geliefert. Die OHB System AG entwickelte und fertigte den Satelliten im Auftrag von Airbus.

Informationen zum European Data Relais System finden Sie auf der Website der ESA:
http://www.esa.int/Our_Activities/Telecommunications_Integrated_Applications/EDRS
Informationen zur SmallGEO-Plattform finden Sie auf der Homepage der OHB SE: https://www.ohb.de/de/space-systems/satelliten/


Kontakt:
Investor Relations
Martina Lilienthal
Tel.: +49 421 - 2020-720
Fax: +49 421 - 2020-613
E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de


Corporate Communications
Günther Hörbst
Tel.: +49 421 - 2020-9438
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de


10.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

Linde plc: Linde plc Declares Dividend in Fourth Quarter 2018

10. Dezember 2018, 12:31

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Pharming Group NV

12. Dezember 2018