Telefónica Deutschland Holding AG

  • WKN: A1J5RX
  • ISIN: DE000A1J5RX9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.05.2018 | 14:11

Telefónica Deutschland Holding AG: Telefónica Deutschland Hauptversammlung beschließt Dividende in Höhe von 773 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2017

DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Dividende

17.05.2018 / 14:11
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


München, 17. Mai 2018

Telefónica Deutschland Hauptversammlung beschließt Dividende in Höhe von 773 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2017

Die ordentliche Hauptversammlung der Telefónica Deutschland Holding AG hat heute im Hotel Hilton Tucherpark in München mit großer Mehrheit die Zahlung einer Dividende in Höhe von 0,26 Euro je Aktie für das abgelaufene Geschäftsjahr beschlossen. Die Anteilseigner bestätigten im Rahmen der Beschlussfassungen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat mit 99,94% des anwesenden Kapitals über die Verwendung des Bilanzgewinns 2017. Das Unternehmen wird damit eine Bardividende in Höhe von 773 Millionen Euro an seine Aktionäre ausschütten.

Die Aktionäre stimmten zudem mit großer Mehrheit für die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017 und für die Bestellung von PricewaterhouseCoopers GmbH als Abschlussprüfers. Julio Estebán Linares Lópes wurde als Vertreter der Anteileigner in den Aufsichtsrat gewählt. Auch den Beschlussfassungen über die Zustimmung zum Beherrschungsvertrag zwischen der Telefónica Deutschland Holding AG und der Telefónica Germany Management GmbH sowie über die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln mit anschließender ordentlicher Kapitalherabsetzung und Wiederherabsetzung des Bedingten Kapital inklusive der damit verbundenen Satzungsänderungen erhielten die mehrheitliche Zustimmung der Hauptversammlung.

Die Präsenz auf der Hauptversammlung lag bei rund 94%.



17.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

M1 Kliniken: Geschäftsjahr über den Erwartungen

Mit dem deutlichen Anstieg auf 21 Klinikstandorte (Ende 2016: 13) hat die auf ästhetische Medizin spezialisierte M1 Kliniken AG die Basis für einen Ausbau der Umsatz- und Ertragsbasis gelegt. Hinzu kommt die bereits in Umsetzung befindliche Erschließung weiterer Umsatzströme, wie etwa die Erweiterung der Eigenmarken oder die Abdeckung der ästhetischen Zahnmedizin. Das Kursziel beläuft sich auf 18,50 € und das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Q3-report 2018

18. Mai 2018

Aktuelle Research-Studie

Energiekontor AG

Original-Research: Energiekontor AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

18. Mai 2018