Wayland Group Corporation

  • WKN: A2PAPZ
  • ISIN: CA9442041062
  • Land: Kanada

Nachricht vom 11.12.2018 | 06:45

Maricann Group Inc.: Wayland Group meldet strategische Akquisition in Argentinien

DGAP-News: Maricann Group Inc. / Schlagwort(e): Expansion

11.12.2018 / 06:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Wayland Group meldet strategische Akquisition in Argentinien

TORONTO, ONTARIO. 11. Dezember 2018 - Wayland Group Inc. (CSE: WAYL) (FRANKFURT: 75M) (OTCQB: MRRCF) ("Wayland" oder das "Unternehmen") gibt bekannt, dass das Unternehmen ein Abkommen zum Erwerb von 819 Hektar an bestehenden entwickelten Agrarflächen in der argentinischen Provinz San Juan geschlossen hat.

Die Provinz San Juan ist aufgrund des Klimas und der Höhenlage der Provinz ideal für den Cannabisanbau. Die stabile Wirtschaftslage und die Infrastruktur zur Unterstützung der Geschäftsentwicklung sind ein weiterer wichtiger Faktor für das Interesse des Unternehmens an dem Land. Der jüngste Bau eines 120-MW-Wasserkraftprojekts, neue Straßen und hoch qualifizierte Arbeitskräfte zusammen mit einer langen Geschichte der landwirtschaftlichen Produktion sowie zusätzliche Verarbeitungskapazitäten machen San Juan für Wayland zur idealen Wahl für eine Entwicklung.

"Wir wurden von der Regierung der Provinz San Juan und der argentinischen Bevölkerung herzlich begrüßt. Wir freuen uns darauf, dieses große globale Projekt zu entwickeln, das eine direkte Auswirkung auf die Ortsgemeinschaft, den Staat und das Land haben und diesen zugutekommen wird. Wir engagieren uns für eine langfristige wirtschaftliche Entwicklung, die unseren globalen Plan unterstützt, um die Lebensqualität durch Cannabis zu verbessern," sagte Ben Ward, CEO der Wayland Group.

Wayland hat eine langfristige Wachstumsstrategie entwickelt, die zurzeit umgesetzt wird. Diese Strategie basiert auf Effizienzzentren internationaler Aktivitäten, die zu einer größeren langfristigen Rentabilität führen werden. Das Unternehmen sieht weiterhin die rasche globale Expansion des regulierten Cannabismarktes, der die nicht regulierten Schwarzmärkte ersetzt. Das Unternehmen ist engagiert, Patienten und Verbrauchern sichere Produkte und innovative Verabreichungsformen zu liefern. Nach der Legalisierung von Cannabis in Kanada ist Wayland weiterhin am internationalen medizinischen Markt tätig und befasst sich mit dem Aufbau eines wirklich globalen Unternehmens, dessen Fokus auf der Verbesserung der Lebensqualität durch Cannabis liegt.

"Die medizinische Cannabisbranche ist einer der schnellsten anwachsenden Geschäftsbereiche in der Welt, sowohl durch ihre Bedeutung für den Gesundheitssektor als auch aufgrund der hohen wirtschaftlichen Leistung pro Hektar. Wayland fand aufgrund des Klimas, der stabilen Ökonomie und der Infrastruktur, die San Juan bietet, in unserer Provinz einen idealen Ort. Die Regierung von San Juan war diesbezüglich sehr vorsichtig, da wir die Ansiedlung seriöser pharmazeutischer Qualitätsunternehmen anstreben, um das neue Gesetz für medizinischen Cannabis zu implementieren. Als Gouverneur bin ich stolz darauf, ein Projekt von dieser Größe in unserer Provinz zu begrüßen," sagte Sergio Uñac der Gouverneur der Provinz San Juan.

Der Erwerbspreis für diese Akquisition liegt bei insgesamt 8,5 Mio. USD. Der Preis setzt sich zusammen aus einer Aktienausgabe im Umfang von 4 Mio. USD (3.225.806 Stammaktien zu einem Preis von 1,65 Dollar pro Aktie) sowie einer Barzahlung in Höhe von 4,5 Mio. USD. Die Ausgabe der Stammaktien ist vom Erhalt der Genehmigung der Börse und allen sonstigen notwendigen Genehmigungen abhängig.

Maricann Group Inc. ist unter dem Namen Wayland Group durch ihre Tochtergesellschaften tätig. Für weitere Einzelheiten siehe Pressemitteilung vom 24. September 2018.

Über Wayland Group Corp.

Wayland ist ein vertikal integrierter Produzent und Vertriebshändler von Cannabis. Das 2013 gegründete Unternehmen ist in Burlington, Ontario, Kanada und München, Deutschland, ansässig und hat Produktionsstätten in Langton, Ontario, Kanada. In Langton betreibt das Unternehmen einen Betrieb zum Anbau von Cannabis, zur Extraktion, Rezeptierung und Vertrieb gemäß den bundesstaatlichen Lizenzen der Regierung Kanadas. Das Unternehmen hat ebenfalls Produktionsbetriebe in Dresden, Sachsen und in Regensdorf, Schweiz sowie in Allesandria im Piemont, Italien, in Ibague, Kolumbien, in London im Vereinigten Königreich und jetzt in Argentinien. Wayland verfolgt weltweit weitere neue Gelegenheiten, um die Lebensqualität durch Cannabis zu verbessern.

Für weitere Informationen über Wayland besuchen Sie bitte unsere Webseite: www.waylandgroup.com.

Kontakte:

Investor Relations:
Graham Farrell
VP Communications
Graham.Farrell@waylandgroup.com
Tel.: 647-643-7665

Corporate Headquarters (Kanada)
Wayland Group Corp. (Toronto)
845 Harrington Court, Unit 3
Burlington Ontario L7N 3P3
Canada
Tel. 289-288-6274

Medienanfragen: media@waylandgroup.com

European Headquarters (Deutschland)
Maricann GmbH
Thierschstrasse 3
80538 München, Deutschland

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



11.12.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

News im Fokus

Fresenius Medical Care führt Dialysegerät 4008A für den Einsatz in Schwellenländern ein

18. Januar 2019, 08:02

Aktueller Webcast

Cyren Ltd

Fourth Quarter and Full Year 2018 Earnings Call

13. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

Netfonds AG

Original-Research: Netfonds AG (von Montega AG): Kaufen

18. Januar 2019