NORDWEST Handel AG

  • WKN: 677550
  • ISIN: DE0006775505
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.07.2018 | 10:02

NORDWEST Handel AG: Weiter auf Wachstumskurs

DGAP-News: NORDWEST Handel AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung

13.07.2018 / 10:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Geschäftsvolumen per 30.06.2018
NORDWEST Handel AG

Weiter auf Wachstumskurs

Dortmund, 13.07.2018

Der Vorstand berichtet über die Entwicklung des Geschäftsvolumens im ersten Halbjahr 2018 wie folgt:
 

Der NORDWEST-Konzern nimmt bereits zum Halbjahr Kurs auf 1,5 Mrd. EUR Geschäftsvolumen. Das deutliche Wachstum der jüngeren Vergangenheit hält damit ungebrochen an. Mit 1.473,1 Mio. EUR kann der Vorjahreswert im ersten Halbjahr 2018 um 25,5% deutlich übertroffen werden. Grundlage dieser erfolgreichen Entwicklung ist zum einen ein weiterhin wachsender Fachhandelspartnerkreis, der im aktuellen Berichtszeitraum um weitere 47 neue Fachhandelspartner auf nunmehr 1.049 angeschlossene Häuser gewachsen ist, zum anderen spiegelt dieser Erfolg aber auch die Impulse aus der Umsetzung neuer Vertriebskonzepte und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit neuen Kooperationspartnern wider.
 

Entwicklung des Geschäftsvolumens mit Blick auf die Geschäftsbereiche:
 

Bereits zwei Kerngeschäftsbereiche haben die Grenze von 0,5 Mrd. EUR zum Halbjahr übertroffen und weisen ein Wachstum von über 25% aus. So überzeugt der Bereich Bau-Handwerk-Industrie mit einer starken Entwicklung, welche sich in einem Geschäftsvolumen von 555,4 Mio. EUR im ersten Halbjahr und damit einen Anstieg von 25,0% gegenüber dem Vorjahr zeigt. Auch der Geschäftsbereich Stahl kann die starke Entwicklung weiter fortsetzen und erzielt per Juni 2018 ein Geschäftsvolumen von 570,9 Mio. EUR, womit der Vorjahreswert um 31,9% übertroffen werden kann. Dabei resultiert die positive Entwicklung zu gleichen Teilen aus einem Anstieg der abgesetzten Tonnage, sowie aus einem im Vergleich zum Vorjahr höheren Preisniveau. Auch der Neustart in der Haustechnik ist wie geplant gelungen. Personell wurde der Bereich zukunftsträchtig neu aufgestellt und auch der Relaunch der Exklusivmarke Delphis wird im Markt bereits sehr gut aufgenommen. Insgesamt zeigen sich diese Entwicklungen auch im Geschäftsvolumen. Auf Basis der Bestandskunden, ohne Berücksichtigung der ausgeschiedenen Fachhandelspartner, beträgt das Wachstum zusammen mit den Neuakquisitionen insgesamt 10,6 Mio. EUR bzw. 13,1%. Der durch die Factoring-Aktivitäten der TeamFaktor NW GmbH geprägte Geschäftsbereich TeamFaktor/Services setzt seine gute Entwicklung, die insbesondere auf dem Ausbau des Kundenstammes beruht, weiter fort und erzielt mit einem Geschäftsvolumen von 254,8 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2018 eine Steigerung von 30,6% gegenüber dem Vorjahr.
 

Das Zwischenergebnis per 30.06.2018 wird voraussichtlich am 15.08.2018 veröffentlicht. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der NORDWEST-Homepage www.nordwest.com im Bereich Investor Relations.
 

NORDWEST Handel AG
Der Vorstand
 

Über die NORDWEST Handel AG:

Die NORDWEST Handel AG mit Sitz in Dortmund gehört seit 1919 zu den leistungsstärksten Verbundunternehmen des Produktionsverbindungshandels (PVH). Die Kernaufgaben des Verbandes zur Unterstützung der über 1.000 Fachhandelspartner aus den Bereichen Stahl, Bau-Handwerk-Industrie und Sanitär- und Heizungstechnik (Haustechnik) liegen in der Bündelung der Einkaufsvolumina, der Zentralregulierung, einem starken Zentrallager sowie in umfangreichen Dienstleistungen. NORDWEST ist auch in Europa, insbesondere in den Schwerpunktländern Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen sowie Benelux aktiv.






 


13.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2018

19. Oktober 2018, 14:46

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Kaufen UniDevice AG

19. Oktober 2018