Stockholm IT Ventures AB

  • WKN: A116BG
  • ISIN: SE0006027546
  • Land: Sweden

Nachricht vom 19.09.2018 | 14:15

Stockholm IT Ventures AB: STOCKHOLM IT VENTURES AB GIBT DIE EINFÜHRUNG VON CRYPTO ASSET MANAGEMENT SERVICES BEKANNT

DGAP-News: Stockholm IT Ventures AB / Schlagwort(e): Markteinführung

19.09.2018 / 14:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Stockholm, Schweden (19. September 2018) - Stockholm IT Ventures AB (Frankfurter Börse: SVAB - ISIN SE 0006027546), ein schwedisches Unternehmen, spezialisiert auf sauberes, effizientes und kostengünstiges Kryptowährung-Mining und verwandte FinTech- und Blockchain-Technologien, gibt die Einführung von neuen Crypto Asset Management Services ("CAMS") bekannt.
CAMS konzentriert sich hauptsächlich auf die Verwaltung von Anlageportfolios in Kryptowährung und damit verbundener Vermögenswerte. Dabei entwickelt sie Strukturen, die für Investitionen von institutionellen Anlegern, Family Offices und vermögenden Privatpersonen geeignet sind. Darüber hinaus sollen strategische Investitionen in vielversprechende und sorgfältig ausgewählte Blockchain-Projekte im Frühstadium unterstützt werden. Mit CAMS bietet Stockholm IT Ventures für qualifizierte Investoren, die ein Engagement in Kryptowährungs-Assets anstreben, einen einfachen Zugang zu Portfolios, welche von hochspezialisierten Asset-Managern, Händlern und Analysten im Krypto-Bereich verwaltet werden.
CAMS bieten durch eine einzige Investitions-Plattform Zugriff auf verschiedene Krypto-Assets und erspart somit die Pflege mehrerer öffentlicher und privater Keys, Wallets und Währungskonten. CAMS bietet mehrere unterschiedliche Fondanlagestrategien an und gewährleistet dem Investor ein hohes Mass an Transparenz, welches durch monatliches Reporting ergänzt wird.
 
CAMS wird seit mehr als 18 Monaten vom Unternehmen als zentrales Projekt aufgebaut und nutzt eigene Strategien sowie Black-Box-Technologien, die von der Tochtergesellschaft BTT Sweden AB entwickelt wurden. Die Technologie wurde in den vergangenen Monaten intensiv getestet und wird seit ein paar Wochen mit Unternehmensmittel live betrieben. Die in dieser Zeit durchgeführten Transaktionen, einschließlich reinvestierter Gewinne, weisen tägliche Nettorenditen von 1,0% bis 1,5% aus. Simulationen haben gezeigt, dass das verwaltete Vermögen derzeit auf 50 Mio. USD skalierbar ist. Das Unternehmen strebt an, innerhalb von sechs Monaten die Skalierbarkeit für ein verwaltetes Vermögen in Höhe von USD 500 Millionen zu gewährleisten. Die Provisionen und Gebühren der Anlageportfolios entsprechen der Gebührenstruktur traditioneller Hedgefonds.
 
Anthony Norman, CEO von Stockholm IT Ventures AB, kommentierte: "Dies ist ein unglaublich spannender neuer Markt. Kryptowährungen etablieren sich schnell als Mainstream-Asset-Klasse und wir freuen uns sehr über den Einstieg in diesen neuen und hochprofitablen Sektor. Mit der derzeitigen täglichen Liquidität in Kryptowährungen von etwa 10 Mrd. USD in 1.600 verschiedenen Kryptowährungen und ein tägliches Handelsvolumen von ca. 1 Mrd. USD im Umtausch mit traditionellen Währungen, ist dieser Markt, im Gegensatz zu den jüngsten Sorgen über Kryptowährungen und Preisschwankungen, sehr lebendig.
Der einzigartige Algorithmus von CAMS gibt uns die Möglichkeit, von der grossen Volatilität der Kryptowährungen zu profitieren. Dies ermöglicht uns, eine Rendite von 1-1,5% pro Handelstag zu erzielen. Mit anderen Worten: wir sind mit Preiserhöhungen ebenso zufrieden wie mit Marktrückgängen. Die prozentualen Schwankungen im Aktien- und FX-Handel betragen in der Regel nur etwa ein Prozent pro Tag, während bei Kryptowährungen 10%-Schwankungen keine Seltenheit sind. Wir erwarten, dass die Preisvolatilität in Kryptowährungen in absehbarer Zukunft hoch bleiben wird. Nach unseren Schätzungen verwalten rund 370 Kryptowährungs-Fonds ein Volumen 8 - 10 Mrd. USD. Wir glauben, dass der langfristige positive Einfluss der Anzahl der institutionellen Investoren welche die Kryptowährungen investieren, wichtiger ist als die kurzfristigen Preisschwankungen."
Herr Norman abschließend: "Wir konzentrieren uns auf den Aufbau eines skalierbaren Standard-Anlageprodukts für Anleger. Wir haben uns für gute Fondsadministratoren entschieden und die Front- und Backoffice-Funktionen getrennt. Wir verwenden auch Drittbanken für die Kontenführung in den traditionellen Währungen. Es ist ein leicht gegensätzlicher Ansatz, der nicht von jedem Kryptofonds übernommen wird, aber um institutionelle Anleger anzuziehen, sind die sehr hohen Anforderungen an die Organisation und Führung im Asset Management zu berücksichtigen."
 
Über Stockholm IT Ventures AB
Stockholm IT Ventures AB ist eine schwedische Aktiengesellschaft, die seit 2014 unter dem Tickersymbol SVAB an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist. Das Unternehmen ist spezialisiert auf sauberes, effizientes und kostengünstige Kryptowährungs-Mining und verwandte FinTech- und Blockchain-Technologien. Für weitere Informationen besuchen Sie www.stockholmit.co. Sie können das Unternehmen auch auf Facebook, Twitter und LinkedIn finden. Einzelheiten zum Bytemin (BYTM) Token und White Paper des Unternehmens finden Sie unter www.bytemine.io.
 
Medienkontakt:
Stockholm IT Ventures AB, Frederik Waijnstad, fredrik@blocktradetech.com
 


19.09.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Die Stars sind unser Erfolgsgeheimnis“

Die STARAMBA SE hat den Verkauf der Kryptowährung STARAMBA.Token (STT) erfolgreich abgeschlossen. „Die STT sind ein wesentlicher Baustein unseres wichtigsten Zukunftsprojekts STARAMBA.spaces/MATERIA.ONE“, erläutert STARAMBA-CEO Christian Daudert im Interview mit Financial.de. „Das Produkt MATERIA.ONE hat den großen Vorteil, dass es unendlich skalierbar ist.“ Mit den Erlösen aus dem Token-Sale will STARAMBA „mehr Stars als 3D-Avatare in die VR-Welten bringen und schneller die Userzahlen generieren, die unser VR-Produkt profitabel machen.“

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

News im Fokus

Linde plc: Linde plc Declares Dividend in Fourth Quarter 2018

10. Dezember 2018, 12:31

Aktueller Webcast

Douglas GmbH

FY 2017/18 financial results

11. Dezember 2018

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): BUY

11. Dezember 2018