Nachricht vom 25.06.2018 | 15:05

EMKA MEDICAL GmbH: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 29.06.2018 in Aschaffenburg mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG

DGAP-News: EMKA MEDICAL GmbH / Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung

25.06.2018 / 15:05
Bekanntmachung gemäß §121 AktG, übermittelt durch DGAP
- ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


EMKA MEDICAL GmbH

Aschaffenburg

Amtsgericht Aschaffenburg, HRB 11155


An die Gesellschafter der EMKA MEDICAL GmbH

Gemäß § 6.1 der Satzung der emka Medical GmbH und § 51 GmbH-Gesetz lade ich hiermit mit Frist von 1 Woche ein zur formalen Gesellschafterversammlung in den Amts-Räumen des Notars Dr. Seidl, Friedrichstr. 19, 63739 Aschaffenburg,

Termin: 29.6.18, 14 Uhr

Vorbereiteter Gesellschafterbeschluss:

1. Das bestehende genehmigte Kapital (genehmigtes Kapital 2017) wird aufgehoben und es wird ein neues genehmigtes Kapital gebildet.

2. § 3 Ziffer 4. der Satzung wird geändert und neu gefasst wie folgt:

'4. Die Geschäftsführer sind ermächtigt, bis zum 31.12.2018 das Stammkapital ein- oder mehrmals, gegen Bar- oder Sacheinlagen um bis zu 24.600,00 EUR gegen Ausgabe neuer Geschäftsanteile zu erhöhen (genehmigtes Kapital). Über den Inhalt der Gesellschafterrechte und Bedingungen der Ausgabe der neuen Geschäftsanteile entscheiden die Geschäftsführer. Die Geschäftsführer entscheiden insbesondere, ob Stammgeschäftsanteile oder stimmrechtslose Geschäftsanteile ausgegeben werden.

Den Gesellschaftern steht bei der Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen kein Bezugsrecht zu, wenn die Einlageverpflichtung im Fall der Bareinlage einschließlich Aufgeld das Achtundzwanzigfache des Nennbetrages übersteigt. Die Geschäftsführer sind ermächtigt, über den Ausschluss des Bezugsrechtes der Gesellschafter zu entscheiden, wenn die Kapitalerhöhung gegen Sacheinlagen erfolgt. Die Geschäftsführer sind berechtigt, die Fassung der Satzung entsprechend dem Umfang der Kapitalerhöhung aus dem genehmigten Kapital zu ändern.'

Vorbesprochen in Telefonkonferenz mit allen Gesellschaftern, am 22.6.18, 18 Uhr, zu der bereits fristgerecht eingeladen wurde.

Die Einladung ergeht auch elektronisch an die E-Mail-Adressen der Gesellschafter.

 

Aschaffenburg, 18.6.2018

Der Geschäftsführer
Dr. Raymond Glocke



25.06.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this