Nachricht vom 20.06.2018 | 15:05

Immungenetics AG: Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung am 17.07.2018 in Berlin mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung gemäß §121 AktG

DGAP-News: Immungenetics AG / Bekanntmachung der Einberufung zur Hauptversammlung

20.06.2018 / 15:05
Bekanntmachung gemäß §121 AktG, übermittelt durch DGAP
- ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Immungenetics AG

Rostock

Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung


Sehr geehrte Damen und Herren Aktionäre /
Dear Shareholders,

hiermit laden wir Sie zur ordentlichen Hauptversammlung der Immungenetics AG ein am / this is to invite you to the Immungenetics AG general assembly on

17. Juli 2018, 10:00 h

in den Räumen der / in the premises of

engage AG, Schumannstr. 9, 10117 Berlin.

Die Agenda liegt bei / Please find enclosed the agenda.

Das Stimmrecht kann durch Bevollmächtigte ausgeübt werden. Die Erteilung der Vollmacht bedarf der Textform. / Your voting right can be executed by an authorized person and needs a written proxy.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme / We are looking forward to welcoming you.

Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Rostock, den 15. Juni 2018

Immungenetics AG

Antonio Martinez
Vorstand

Tagesordnung der Hauptversammlung der Immungenetics AG
am 17. Juli 2018 um 10:00 Uhr
in den Räumen der engage AG, Schumannstr. 9, 10117 Berlin

1.

Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

2.

Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses der Immungenetics AG zum 31. Dezember 2017 mit dem Bericht des Vorstandes über die Lage der Gesellschaft sowie dem Bericht des Aufsichtsrats

3.

Beschlussfassung über die Ergebnisverwendung

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Bilanzverlust von EUR 557.364,84 auf neue Rechnung vorzutragen.

4.

Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017

Der Aufsichtsrat schlägt vor, den Mitgliedern des Vorstands für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung zu erteilen.

5.

Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017

Der Vorstand schlägt vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung zu erteilen. Auf Einzelentlastung wird verzichtet.

6.

Beschlussfassung über Neubesetzung des Aufsichtsrats

Herr Jens Pahnke und Herr Saleh Ibrahim verlassen den Aufsichtsrat der Immungenetics AG zum 17. Juli 2018 auf eigenen Wunsch. Der Vorstand schlägt vor, Herrn Pahnke und Herrn Ibrahim für die Rumpfperiode 2018 Entlastung zu erteilen.

Der Aufsichtsrat setzt sich nach § 96 Abs. 1, § 101 Abs. 1 AktG und § 6 Abs. 1 der Satzung aus drei Mitgliedern zusammen, die von der Hauptversammlung gewählt werden. Die Hauptversammlung ist nicht an Wahlvorschläge gebunden.

Gemäß § 7 Abs. 2 der Satzung erfolgt die Wahl eines Aufsichtsrats für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über ihre Entlastung für das vierte Geschäftsjahr nach dem Beginn der Amtszeit beschließt. Somit erfolgt die Wahl des neu zu wählenden Aufsichtsrats für die Zeit vom Ablauf der heutigen Hauptversammlung bis zum Ablauf der Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2022 beschließt.

Der Aufsichtsrat schlägt vor, die im Folgenden bezeichneten bisherigen Mitglieder des Aufsichtsrats für eine Amtsperiode gemäß § 7 Abs. 2 der Satzung in den Aufsichtsrat zu wählen:

Guido Hillebrands, als Vorsitzenden
Des Weiteren neu zu wählen:
Diego von Buch
Raffaele Petrone

 



20.06.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this