ItN Nanovation AG

  • WKN: A0JL46
  • ISIN: DE000A0JL461
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.11.2015 | 10:21

ItN Nanovation AG: Konzern-Zwischenmitteilung innerhalb des 2. Halbjahres 2015 gem. § 37x WpHG


ItN Nanovation AG  / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

19.11.2015 10:21

Zwischenmitteilung nach  § 37x WpHG, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Geschäftsverlauf 3. Quartal und erste drei Quartale 2015 - Bestandsaufbau für anstehende Lieferungen aus Großaufträgen - Betriebsleistung im 3. Quartal +51 % - EBITDA im 3. Quartal um 38 % verbessert - Positive Testergebnisse im Bereich Meerwasserentsalzung Das operative Geschäft der ItN Nanovation AG (ISIN DE000A0JL461) war im 3. Quartal 2015 geprägt von der Vorproduktion für anstehende Lieferungen keramischer Flachfiltermembrane nach Saudi-Arabien, die im 1. Quartal 2016 erfolgen sollen. Entsprechend wurde der Lagerbestand an Filtern deutlich ausgebaut. Der Ausbau beeinflusste die Bestandsveränderung im Wert von TEUR +753 (Q3 2014: TEUR +87). Darüber hinaus belief sich der Konzernumsatz im 3. Quartal 2015 auf TEUR 437 (Q3 2014: TEUR 713). Einschließlich der anderen aktivierten Eigenleistungen steigerte der ItN Nanovation AG-Konzern im 3. Quartal 2015 die Betriebsleistung gegenüber dem 3. Quartal 2014 um 51 % auf TEUR 1.222 (Q3 2014: TEUR 809). Durch strenge Kostendisziplin belief sich das Konzern-EBITDA im 3. Quartal 2015 auf TEUR -751 (Q3 2014: TEUR -1.212) mit einem Konzernergebnis von TEUR -1.322 (Q3 2014: TEUR -1.566). Wie bereits vermeldet wurde die ItN Nanovation AG im September 2015 mit der Umrüstung von Sandfiltern für das Projekt Al Hameima in Höhe von 3,3 Mio. US-Dollar verbindlich beauftragt. Das Wasserwerk im Gebiet Al Hail im Norden Saudi-Arabiens soll auf keramische Flachfiltermembrane umgerüstet werden. Damit hat ItN im laufenden Geschäftsjahr die vom Vorstand erwarteten Aufträge erhalten und erreicht mit einem Gesamtauftragsbestand von ca. 10 Mio. US-Dollar für Projekte im Tiefengrundwasser in Saudi-Arabien den höchsten Auftragsbestand der Unternehmensgeschichte. In den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2015 erwirtschaftete der ItN Nanovation AG-Konzern einen Umsatz von TEUR 1.764 (Q1-Q3 2014: TEUR 2.281). Unter Berücksichtigung der Bestandsveränderungen von TEUR +1.498 (Q1-Q3 2014: TEUR -1) und der anderen aktivierten Eigenleistungen steigerte der ItN Nanovation AG-Konzern die Betriebsleistung von Januar bis September 2015 deutlich auf TEUR 3.370 (Q1-Q3 2014: TEUR 2.297). Das Konzern-EBITDA hat sich mit TEUR -2.667 im Periodenvergleich zum Zeitraum von Januar bis September 2014 (TEUR -3.666) um 27 % verbessert. Trotz des in Folge der Ausweitung der Fremdkapitalbasis verschlechterten Finanzergebnisses von TEUR -1.166 (Q1-Q3 2014: TEUR -661) verbesserte sich das Konzernergebnis im Berichtszeitraum auf TEUR -4.216 (Q1-Q3 2014: TEUR -4.670). Die im September 2015 durchgeführte ordentliche Kapitalerhöhung konnte mit der Platzierung von knapp 1,5 Mio. neuen Aktien erfolgreich abgeschlossen werden. Dadurch ist die Liquidität des Konzerns für die kommenden Monate gesichert. Zum Stichtag 30. September 2015 betrug die Zahl der beschäftigten Mitarbeiter im Konzern einschließlich Vorstand 43 (30. September 2014: 42). Ausblick Für die seit mehreren Monaten vorvereinbarte Beauftragung der Lieferung unserer Filtrationslösung für die Neuanlage eines Tiefwasserbrunnes (Hameima NewBuilt) fehlt die Zustimmung des zuständigen Ministeriums. Dies bestätigt, dass erhebliche Zeiträume zwischen der Vergabe eines Projektes und der verbindlichen - mit gesicherten künftigen Zahlungsströmen unterlegten - Beauftragung der ItN Nanovation AG verstreichen können. Die Länge dieser Frist variiert im jeweiligen Einzelfall erheblich. Da der Lagerbestand zur Erfüllung unserer Lieferverpflichtungen zum Jahresbeginn 2016 vorerst ausreichend ist, wird die Modulproduktion in den nächsten Monaten bis zum Eingang weiterer Kundenaufträge auf ein Minimum heruntergefahren, um die Liquidität zu schonen. Entsprechende Vereinbarungen mit den Mitarbeitern sowie Lieferanten sind bereits getroffen. Durch die kundenseitig verursachte zeitliche Verschiebung der Membranlieferung für zwei beauftragte Projekte um mehrere Monate wird der darauf entfallende Umsatz erst im 1. Halbjahr 2016 realisiert werden. Zusätzlich können andere Projekte, die ursprünglich zur Lieferung in 2016 vorgesehen waren, in 2016 nur teilweise abgewickelt werden. Dadurch wurde es erforderlich, unsere bisherige Konzernumsatzprognose für die Jahre 2014 und 2015 auf rund 7 Mio. EUR anzupassen sowie die entsprechende Prognose für 2015 und 2016 auf 11-13 Mio. EUR zu korrigieren. Für das Jahr 2015 geht der Vorstand jedoch davon aus, dass das EBITDA gegenüber dem Geschäftsjahr 2014 deutlich verbessert werden kann, jedoch weiterhin negativ bleiben wird. Positive Testergebnisse bei Meerwasserentsalzung ItN Nanovation AG entwickelt auf Basis seiner Flachmembranen derzeit einen Prozess für die Vorfiltration von Meerwasser. Labortests im 3. Quartal 2015 zeigten hierbei sehr gute Ergebnisse. Zudem ist es ItN gelungen, für die weiteren Entwicklungen im Bereich Meerwasserentsalzung, namhafte Industriepartner zu gewinnen. Mit den erforderlichen Feldtests wird 2016 begonnen. ItN Nanovation AG wird mit den Industriepartnern auf der führenden Messe für Meerwasserentsalzung im Februar 2016 in Saudi-Arabien ein neues Gesamtkonzept zur Vorfiltration von Meerwasser vorstellen. Der Markt für Meerwasserentsalzung birgt für ItN Nanovation AG erheblich größeres wirtschaftliches Potenzial als die bestehende Filtration im Bereich Tiefengrundwasser. Der weltweite regionale Schwerpunkt liegt um den Arabischen Golf, einer Region, in der ItN über eine sehr gute Reputation und ein über Jahre aufgebautes Netzwerk verfügt. Vor dem Hintergrund der noch anstehendenden Entwicklungen und Tests werden allerdings drei bis vier Jahre vergehen, bevor ItN Nanovation AG aus diesem Geschäftsfeld mit nennenswerten Umsätzen rechnen kann. Prüferische Durchsicht und zukunftsbezogene Aussagen Diese Zwischenmitteilung wurde weder entsprechend § 317 HGB geprüft noch einer prüferischen Durchsicht durch einen Abschlussprüfer unterzogen. Ebenfalls enthält diese Zwischenmitteilung zukunftsbezogene Aussagen, die auf derzeitigen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen. Solche Aussagen unterliegen Unsicherheiten und Risiken, die durch die ItN Nanovation AG nicht beeinflusst werden können. Sollten derartige Unsicherheiten oder Risiken eintreten oder sollten sich Annahmen, auf denen diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren, als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen explizit genannten oder implizit enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es ist von der ItN Nanovation AG weder beabsichtigt noch übernimmt die ItN Nanovation AG eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Datum dieser Zwischenmitteilung anzupassen. Saarbrücken, 19. November 2015 ItN Nanovation AG Der Vorstand 19.11.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: ItN Nanovation AG Untertürkheimer Straße 25 66117 Saarbrücken Deutschland Internet: www.itn-nanovation.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

Über 50% Kurschance bei Homes & Holiday AG, Börsengang läuft!

Der Ferienimmobilienspezialist geht zur Wachstumsbeschleunigung an die Börse. Die Zeichnungsfrist für die Homes & Holiday-Aktie (DE000A2GS5M9) läuft noch bis zum 21. Juni, Zeichnungen sind möglich per Kauforder am Börsenplatz München zu einem Preis von 2,50 €. Die Positionierung in Europas attraktivsten Ferienimmobilienregionen ist hervorragend. In Mallorca ist die Tochtergesellschaft Porta Mallorquina unter den TOP-3-Maklerhäusern, der Fokus des weiteren Wachstum liegt auf Standorten in Spanien und Deutschland. Dort befinden sich die Preise im starken Aufwärtstrend. Unser Research sieht den fairen Wert nach IPO bei 4,83 € je Aktie und damit eine hohe Kurschance.

News im Fokus

Beiersdorf Aktiengesellschaft: Veränderungen im Vorstand

21. Juni 2018, 11:54

Aktuelle Research-Studie

SPORTTOTAL AG

Original-Research: SPORTTOTAL AG (von Montega AG): Halten

22. Juni 2018