Jiye Auto Parts GmbH

Nachricht vom 29.05.2018 | 17:27

Übernahmeangebot; <DE0005895403>



Zielgesellschaft: GRAMMER Aktiengesellschaft; Bieter: Jiye Auto Parts GmbH

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.



Jiye Auto Parts GmbH

Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines Übernahmeangebots gemäß
§ 10 Abs. 1 S. 1 i.V.m. §§ 29 Abs. 1, 34 des Wertpapiererwerbs- und
Übernahmegesetzes (WpÜG)



Bieterin:

Jiye Auto Parts GmbH
c/o Jifeng Automotive Interior GmbH
Steigweg 24

97318 Kitzingen

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HRB
109697.

Zielgesellschaft:

GRAMMER Aktiengesellschaft
Georg-Grammer-Straße 2

92224 Amberg

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Amberg unter HRB 1182.

ISIN DE0005895403 (WKN 589540)

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage erfolgt nach der Gestattung
durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht im Internet unter
http://www.allianceforthefuture.com.

Angaben der Bieterin:

Die Jiye Auto Parts GmbH (die 'Bieterin'), ein verbundenes Unternehmen des
chinesischen Automobilzulieferers Ningbo Jifeng Auto Parts Co. Ltd, hat
heute entschieden, den Aktionären der GRAMMER Aktiengesellschaft (die
'Grammer Aktionäre') im Wege eines freiwilligen öffentlichen
Übernahmeangebots anzubieten, ihre auf den Inhaber lautenden Stückaktien
der GRAMMER Aktiengesellschaft mit einem rechnerischen Anteil am
Grundkapital von EUR 2,56 je Aktie (ISIN DE0005895403) (die 'Grammer
Aktien'), vorbehaltlich der endgültigen Bestimmung des Mindestpreises und
der endgültigen Festlegungen in der Angebotsunterlage, gegen Zahlung einer
Geldleistung in Höhe von EUR 60,00 je Grammer Aktie (das
'Übernahmeangebot') zu erwerben.

Darüber hinaus sollen die Grammer Aktionäre an der für das Geschäftsjahr
2017 zu zahlenden Dividende partizipieren, die voraussichtlich EUR 1.25 je
Grammer Aktie betragen wird, wodurch die Gesamtgegenleistung des
Übernahmeangebots insgesamt EUR 61,25 je Grammer Aktie beträgt. Wenn der
Vollzug des Übernahmeangebots vor der ordentlichen Hauptversammlung der
GRAMMER Aktiengesellschaft, die über die Gewinnverwendung für das
Geschäftsjahr 2017 entscheidet, erfolgt, wird die Geldleistung um EUR 1.25
je Grammer Aktie auf EUR 61,25 je Grammer Aktie in bar erhöht. Wenn der
Vollzug des Übernahmeangebots nach der ordentlichen Hauptversammlung der
GRAMMER Aktiengesellschaft, die über die Gewinnverwendung für das
Geschäftsjahr 2017 entscheidet, erfolgt, erhalten die Grammer Aktionäre die
Dividende für das Geschäftsjahr 2017 von der GRAMMER Aktiengesellschaft.
Sollte keine Dividende beschlossen werden oder sollte die Dividende weniger
als EUR 1.25 je Grammer Aktie betragen, wird die Bieterin die Differenz zu
dem Betrag von EUR 1.25 je Grammer Aktie an diejenigen Grammer Aktionäre
zahlen, die das Übernahmeangebot angenommen haben, vorausgesetzt das
Übernahmeangebot ist vollzogen.

Der Vollzug des Übernahmeangebotes wird unter bestimmten Bedingungen
stehen. Dazu gehören insbesondere das Erreichen einer
Mindestannahmeschwelle von 50 % (eingerechnet des Anteils von 25,56% eines
mit der Bieterin verbundenen Unternehmens, d.h. der JAP Capital Holding
GmbH) der ausgegebenen Grammer Aktien plus eine Grammer Aktie und die
Erteilung erforderlicher kartellrechtlicher sowie sonstiger regulatorischer
Genehmigungen. Im Übrigen wird das Übernahmeangebot zu den in der
Angebotsunterlage darzulegenden Bedingungen und Bestimmungen erfolgen. Die
Angebotsunterlage für das öffentliche Übernahmeangebot und weitere
Informationen zu dem öffentlichen Übernahmeangebot werden im Internet unter
http://www.allianceforthefuture.com veröffentlicht. Darüber hinaus wird die
Veröffentlichung der Angebotsunterlage im Bundesanzeiger bekanntgegeben.

Wichtige Information:

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf noch
eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von
Aktien. Die endgültigen Bedingungen und Bestimmungen des Übernahmeangebots
werden nach Gestattung der Veröffentlichung durch die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht in der Angebotsunterlage mitgeteilt.
Investoren und Inhabern von Grammer Aktien wird dringend empfohlen, die
Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem öffentlichen
Übernahmeangebot stehenden Dokumente der Bieterin vollständig und
aufmerksam zu lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da sie
wichtige Informationen enthalten werden.

Soweit diese Mitteilung in die Zukunft gerichtete Aussagen enthält, auch
hinsichtlich des Übernahmeangebots, stellen diese keine Tatsachen dar und
sind durch Worte wie 'werden', 'erwarten', 'glauben', 'schätzen',
'beabsichtigen', 'anstreben', 'davon ausgehen' und ähnliche Wendungen
gekennzeichnet. Diese in die Zukunft gerichteten Aussagen bringen
Absichten, Ansichten oder gegenwärtige Erwartungen und Annahmen der
Bieterin und der mit ihr gemeinsam handelnden Personen zum Ausdruck. Die in
die Zukunft gerichteten Aussagen beruhen auf gegenwärtigen Planungen,
Schätzungen und Prognosen, welche die Bieterin und die mit ihr gemeinsam
handelnden Personen nach bestem Wissen vorgenommen haben, treffen aber
keine Aussage über ihre zukünftige Richtigkeit. Zukunftsgerichtete Aussagen
unterliegen Risiken, Ungewissheiten und sich verändernden Begleitumständen,
die meist nur schwer vorherzusagen sind und gewöhnlich nicht im
Einflussbereich der Bieterin oder der mit ihr gemeinsam handelnden Personen
liegen. Diese Erwartungen und in die Zukunft gerichteten Aussagen könnten
sich als unzutreffend erweisen und die tatsächlichen Entwicklungen oder
Ergebnisse können erheblich von solchen in die Zukunft gerichteten Aussagen
enthaltenen oder geäußerten abweichen. Die Bieterin und die mit ihr
gemeinsam handelnden Personen übernehmen keine Pflicht, die in die Zukunft
gerichteten Aussagen hinsichtlich tatsächlicher Entwicklungen oder
Ereignisse, Rahmenbedingungen, Annahmen oder sonstiger Faktoren zu
aktualisieren.

Kitzingen, den 29. Mai 2018

Jiye Auto Parts GmbH

Die Geschäftsleitung

Ende der WpÜG-Meldung



---------------------

Notierung: Die Aktien der GRAMMER Aktiengesellschaft werden im amtlichen
Markt der Börsen Frankfurt und München, über die elektronische Plattform
XETRA sowie im Freiverkehr der Börsen Stuttgart, Berlin und Hamburg
gehandelt.

Ende der WpÜG-Meldung

29.05.2018 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de


Notiert: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München;
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate
Exchange

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius bestätigt und konkretisiert Konzernausblick für das Geschäftsjahr 2018

16. Oktober 2018, 23:09

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Mittelstandsanleihen Index (von GBC AG): GBC Mittelstandsanleihen Index

16. Oktober 2018