Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH

Nachricht vom 11.10.2017 | 08:24

Übernahmeangebot; <DE0006775505>



Zielgesellschaft: NORDWEST Handel AG; Bieter: Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.



Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe eines freiwilligen
öffentlichen Übernahmeangebots gemäß § 10 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 Satz 1, 2
in Verbindung mit §§ 34, 29 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes
(WpÜG)

Bieterin:

Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH
Spessartstraße 2-4
65779 Kelkheim (Taunus)
Deutschland

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Königstein im Taunus unter
der Nummer HRB 5701

Zielgesellschaft:

NORDWEST Handel AG
Robert-Schuman-Straße 17
44263 Dortmund
Deutschland

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Dortmund unter der Nummer
HRB 28436

ISIN: DE0006775505

Die Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH mit Sitz in Kelkheim (Taunus)
('Rothenberger') hat am 11. Oktober 2017 entschieden, den Aktionären der
NORDWEST Handel AG mit Sitz in Dortmund im Wege eines freiwilligen
öffentlichen Übernahmeangebots anzubieten, sämtliche auf den Inhaber
lautende Stückaktien der NORDWEST Handel AG mit einem rechnerischen Anteil
am Grundkapital von gerundet EUR 5,15 je Aktie ('NORDWEST-Aktien') zu
erwerben.

Rothenberger beabsichtigt, als Gegenleistung einen Geldbetrag je NORDWEST-
Aktie in Höhe des während der letzten drei Monate vor dieser
Veröffentlichung nach Umsätzen gewichteten Durchschnittskurses der der
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bundesanstalt) nach § 9
des Wertpapierhandelsgesetzes als börslich gemeldeten Geschäfte in
NORDWEST-Aktien (Mindestpreis gemäß § 5 Abs. 1, Abs. 3 WpÜG-
Angebotsverordnung) anzubieten. Dieser Preis wird unverzüglich
veröffentlicht, sobald er Rothenberger von der BaFin mitgeteilt wurde.

Rothenberger hält derzeit 960.000 NORDWEST-Aktien. Dies entspricht einer
Beteiligung am Grundkapital der NORDWEST Handel AG von 29,95 Prozent.

Das Angebot wird im Übrigen zu den in der Angebotsunterlage noch
mitzuteilenden Bedingungen und Bestimmungen ergehen.

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage gemäß § 14 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1
WpÜG sowie die Veröffentlichung weiterer das Angebot betreffender
Informationen im Internet wird unter http://www.rothenberger-holding-
angebot.de erfolgen.


Weitere Informationen:

Rothenberger ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Dr. Helmut
Rothenberger Holding GmbH mit Sitz in Anif, Österreich, deren sämtliche
Anteile wiederum von der Dr. Helmut Rothenberger Privatstiftung mit Sitz in
Anif, Österreich gehalten werden.

Wichtiger Hinweis:

Diese Bekanntmachung stellt kein Angebot zum Kauf oder Tausch von Aktien
der NORDWEST Handel AG oder der Bieterin oder eine Aufforderung zur Abgabe
von Kauf- oder Tauschangeboten dar. Das Übernahmeangebot wird
ausschließlich zu den in der noch zu veröffentlichenden Angebotsunterlage
enthaltenen Bedingungen unterbreitet werden. Investoren sowie Aktionären
der NORDWEST Handel AG wird geraten, die Angebotsunterlage sowie alle
weiteren Dokumente hinsichtlich des Übernahmeangebots zu lesen, die von der
Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH veröffentlicht werden.


Kelkheim, den 11. Oktober 2017


Dr. Helmut Rothenberger Holding GmbH

Ende der WpÜG-Meldung

Ende der WpÜG-Meldung

11.10.2017 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de


Notiert: Regulierter Markt Frankfurt (General Standard), Düsseldorf;
Freiverkehr Berlin, München, Stuttgart

GBC im Fokus

Aves One AG: kursziel deutlich angehoben

Die Aves One AG ist im Geschäftsjahr 2017 abermals dynamisch gewachsen. Der Umsatz stieg um fast 90 % auf über 53 Mio. EUR an. Der jetzt gemeldete Erwerb von umfangreichen Rail-Assets (VTG/Nacco-Deal) soll zu weiteren Steigerungen beitragen. Wir erwarten weiteres Wachstum von über 40% im laufenden Jahr sowie einen dynamischen Anstieg in den Folgejahren. Das Ziel von 1 Mrd. Assets und Managment könnte bereits 2019 und damit ein Jahr früher erreicht werden. Unsere Analysten sind vom VTG/Nacco-Deal überzeugt und haben das Kursziel deutlich auf 12,10 Euro erhöht (bisher 9,10 Euro).

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA:

16. August 2018, 07:30

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Half-yearly financial statements 2018

16. August 2018

Aktuelle Research-Studie

FinLab AG

Original-Research: FinLab AG (von GBC AG): BUY

17. August 2018