Ahlers AG

  • WKN: 500974
  • ISIN: DE0005009740
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Die Ahlers AG ist einer der größten börsennotierten Mode-Hersteller mit Schwerpunkt Männermode in Europa. Ahlers ist ein innovatives, finanzstarkes Unternehmen, das in den über 90 Jahren seines Bestehens bewiesen hat, immer flexibel und schnell auf die Anforderungen der Zeit und der Märkte zu reagieren. Zu den Ahlers-Marken zählen Baldessarini, Otto Kern, Pierre Cardin (Lizenz), Pioneer Jeans, Pionier Workwear, Gin Tonic und Jupiter. Stärkung der Marken, Vertikalisierung und Internationalisierung beschreiben die strategische Richtung des Ahlers Konzerns. Den Premiumanteil von 64 Prozent und den Anteil des internationalen Geschäfts von 45 Prozent am Gesamtumsatz wollen wir weiter steigern. Der Retailanteil liegt bei 10,5 Prozent. Ahlers beschäftigt 2.250 Mitarbeiter.
(Alle Zahlenangaben beziehen sich auf das Geschäftsjahr 2013/14).

Aktuelle Termine

15.10.19 Analystenveranstaltung
14.10.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
10.07.19 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
17.04.19 Hauptversammlung
11.04.19 Analystenveranstaltung
10.04.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
28.02.19 Bilanzpressekonferenz
11.10.18 Analystenveranstaltung
10.10.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
11.07.18 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Munich Re beschließt Aktienrückkauf

19. März 2019, 16:59

Aktuelle Research-Studie

Nebelhornbahn-AG

Original-Research: Nebelhornbahn-AG (von GBC AG): Kaufen

19. März 2019