LEG Immobilien AG

  • WKN: LEG111
  • ISIN: DE000LEG1110
  • Land: Deutschland

Unternehmensprofil

Das Gründungsdatum der LEG NRW GmbH ist der 22. Juni 1970. Damals schließen sich die Rheinische Heim GmbH (Bonn), die Rote Erde GmbH (Münster), die Westfälische Lippe Heimstätte GmbH (Dortmund) und die Rheinische Heimstätte GmbH (Düsseldorf) zu einem Unternehmen zusammen. Die Aufgabenschwerpunkte liegen zunächst in der Stadtsanierung, der Stadtentwicklung, im Wohnungsbau und im Kleinsiedlungswesen. 1980 kommt die Entwicklung und Vermarktung von Brachflächen hinzu.

In den Folgejahren erweitert die LEG ihren Wohnungsbestand durch Wohnungsbauprojekte, Beteiligungen und Unternehmensakquisition stetig. 1987 erwirbt sie die Bestände der Neuen Heimat NRW GmbH mit rund 38.000 Wohnungen. Zwei Jahre später übernimmt sie die landeseigene Wohnungsgesellschaft Rheinland Köln mit rund 8.000 Wohnungen. Mit der Zunahme des Wettbewerbs auf den Immobilienmärkten in den 90er Jahren, festigt die LEG ihre Ausrichtung als konsequent privatwirtschaftlich orientiertes Unternehmen.

Heute bewirtsc [...]

Aktuelle Termine

15.11.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
09.08.19 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
29.05.19 Hauptversammlung
09.05.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
11.03.19 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
09.11.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
10.08.18 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
17.05.18 Hauptversammlung
08.05.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
08.03.18 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht

Dividende

25.06.2015: 1,96 EUR (Jährlich)

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care erreicht angepasste Ziele für 2018 und erhöht Investitionen in weiteres Wachstum

20. Februar 2019, 08:22

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

FORTEC Elektronik AG

Original-Research: FORTEC Elektronik AG (von Montega AG): Kaufen

19. Februar 2019