paragon GmbH & Co. KGaA

  • WKN: 555869
  • ISIN: DE0005558696
  • Land: Deutschland

Klaus Dieter Frers

Klaus Dieter Frers, Gründer von paragon und Vorsitzender der Geschäftsführung der paragon GmbH

Verantwortlich für Geschäftsstrategie und -entwicklung, das Segment Elektromobilität, Produktion, Personal, Finanzen und IR

  • Maschinenbaustudium an der Universität Stuttgart
  • Verschiedene Positionen bei der AEG-Telefunken in Frankfurt/Main bzw. Seligenstadt
  • 1983-1987: Produktionsleiter des Elektronikwerks bei der Nixdorf Computer AG, Paderborn
  • 1988: Gründung von paragon
  • 2000: Börsengang mit der paragon AG, Vorstandsvorsitzender
  • 2000: Auszeichnung „Oskar des Mittelstands“ der Oskar-Patzelt-Stiftung
  • 2006: Nominierung als Entrepreneur des Jahres durch Ernst & Young (heute EY)
  • 2006: Auszeichnung als „Premier“ der Oskar-Patzelt-Stiftung
  • 2006: Gründung des Spin-Offs Artega und Start der Entwicklung sowie Produktion von Sportwagen
  • 2010: Auszeichnung mit dem Kunststoff-Oscar durch SPE Central Europe
  • seit 2017: Vorsitzender des Aufsichtsrats der Voltabox AG (60-prozentige Tochtergesellschaft von paragon)
  • seit 2018: Vorsitzender der Geschäftsführung der paragon GmbH
 

Anleihe im Fokus

Deutsche Rohstoff
"Anleihe - Jetzt zeichnen!"

- Emissionsvolumen: bis zu 100 Mio. EUR
- Zeichnungsfrist: 11.11. bis 04.12.2019
- ISIN: DE000A2YN3Q8 / WKN: A2YN3Q
- Börsenesegment: Börse Frankfurt, Open Market (Quotation Board)
- Stückelung / Emissionspreis: 1.000 EUR/ 100%
- Zinssatz (Kupon): 5,25 %
- Laufzeit: 5 Jahre
- Fälligkeit: 5 Jahre / 6.12.2024 (vorbehaltliche vorzeitige Rückzahlung gemäß Anleihebedingungen)
- Zinszahlung: Angebot an Inhaber der 5,625 % Schuldverschreibung 2016/2021 (WKN A2AA05, ISIN DE000A2AA055) diese in die neue Anleihe zu tauschen
- Umtauschfrist: 11.11.2019 – 29.11.2019 (18.00 Uhr)

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel bestätigt Ausblick für das Geschäftsjahr 2019

14. November 2019, 07:30

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Neunmonatszahlen 2019

15. November 2019

Aktuelle Research-Studie

Uzin Utz AG

Original-Research: Uzin Utz AG (von Montega AG): Kaufen

15. November 2019