SAP SE

  • WKN: 716460
  • ISIN: DE0007164600
  • Land: Deutschland

Chief Operating Officer

Christian Klein

Christian Klein ist Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstands der SAP SE. Mit seinem Vorstandsbereich, der Intelligent Enterprise Group, kombiniert Klein seine globale Verantwortung für die Entwicklung und Auslieferung von SAPs Kernanwendungen mit seinem Mandat für Global Business Operations über die Vorstandsbereiche hinweg. Kleins Intelligent Enterprise Group verantwortet die Entwicklung der Kernanwendungen der SAP, darunter das Flaggschiff-Produkt SAP S/4HANA und SAP Digital Supply Chain, sowie SAPs Industrie-spezifisches Portfolio. Außerdem koordiniert Kleins Vorstandsbereich die Transformation der SAP zu einem Intelligenten Unternehmen und überblickt unternehmensübergreifend alle Querschnittsfunktionen der SAP, welche die Vereinfachung aller Geschäftsprozesse, Daten und Analyse, die globale IT sowie die globale Cloud Infrastruktur beinhalten. Kleins Intelligent Enterprise Group ist zudem für die Produkt- und Servicequalität sowie die Portfolio- und Investmentstrategie der SAP verantwortlich.

Klein begann seine Karriere 1999 als Student bei SAP. Seitdem hatte er mehrere Positionen in den Bereichen Active Global Support Operations, Services Operations und Global Controlling inne und war Chief Financial Officer von SuccessFactors (2011-2012). 2014 wurde er zum Chief Controlling Officer ernannt und am 1. April 2016 auch zum Chief Operating Officer berufen.

Er hat ein Diplom in Internationaler Betriebswirtschaftslehre an der „Dualen Hochschule Baden-Württemberg“ in Mannheim.

Mehr über Christian Klein
  • Bei SAP seit 1999
  • Vorstandsmitglied seit 2018
  • Laufzeit der aktuellen Vorstandsbestellung: bis 2021
  • Nationalität: Deutsch
  • Geburtsjahr: 1980
Verantwortungsbereiche
  • Globale Entwicklung und Auslieferung von SAPs Kernanwendungen
  • Global Business Operations
  • IT Services und Cloud Infrastruktur
 

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR

18. Oktober 2019, 16:04

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

18. Oktober 2019