SAP SE

  • WKN: 716460
  • ISIN: DE0007164600
  • Land: Deutschland

SAP Digital Business Services

Michael Kleinemeier

Michael Kleinemeier ist seit November 2015 Mitglied des Vorstands der SAP SE. Er leitet den Bereich SAP Digital Business Services.

Michael Kleinemeier hatte bereits zahlreiche Leitungsfunktionen bei SAP inne. 2013 wurde er zum President der Region Middle and Eastern Europe (MEE) ernannt. In dieser Rolle verantwortete er sämtliche Marktaktivitäten für das gesamte SAP-Produktportfolio innerhalb der Region.

2010 bis 2012 war er Leiter Global End-to-End Services. In dieser Position war Michael Kleinemeier dafür verantwortlich, die innovativen SAP-Lösungen im Markt voranzutreiben. Darüber hinaus leitete er in dieser Zeit die Region Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH).

2007 wurde er zum Leiter des Produktbereichs für Industrielösungen und Corporate Officer der SAP ernannt. Zwischen 2001 und 2007 war er Geschäftsführer der SAP Deutschland. Während dieser Zeit war er außerdem auch Präsident der damaligen Vertriebsregion EMEA Central (DACH und Benelux). Von 1989 bis 1999 arbeitete er bei SAP in führenden Positionen in den Bereichen Vertrieb, Beratung und Schulung.

Von 1999 bis 2001 war Michael Kleinemeier Mitglied des Vorstandes der itelligence AG, einem Partnerunternehmen der SAP.

Michael Kleinemeier studierte an der Universität in Paderborn und schloss sein Studium als Diplom-Kaufmann ab.

Mehr über Michael Kleinemeier
  • Bei SAP seit 1989
  • Vorstandsmitglied seit 2015
  • Laufzeit der aktuellen Vorstandsbestellung: bis 2020
  • Nationalität: Deutsch
  • Geburtsjahr: 1957
Verantwortungsbereiche
  • Global Consulting Delivery
  • Regional Service & Support
  • Enterprise Support & Premium Engagement
  • Global Centers of Expertise
  • Product Support
  • Maintenance Go-to-Market
  • Industry Cloud Liaison
  • Global User Groups
  • Mobile Services
Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien
  • Aufsichtsrat der innogy SE, Essen
  • Aufsichtsrat der Merck KGaA, Darmstadt
  • Gesellschafterrat E. Merck KG, Darmstadt
 

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG beauftragt unabhängige Prüfung

21. Oktober 2019, 07:40

Aktuelle Research-Studie

CO.DON AG

Original-Research: CO.DON AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Oktober 2019