Software AG

  • WKN: A2GS40
  • ISIN: DE000A2GS401
  • Land: Germany

Unternehmensprofil

Die Software AG (Frankfurt MDAX: SOW) unterstützt die digitale Transformation von Unternehmen. Mit der Digital Business Platform der Software AG können Unternehmen besser mit Kunden interagieren, ihre Geschäftsmodelle weiterentwickeln und neue Marktpotenziale erschließen. Im Bereich Internet der Dinge (IoT) bietet die Software AG ihren Kunden führende Lösungen zur Integration, Vernetzung und zum Management von IoT-Komponenten sowie zur Analyse von Daten und zur Vorhersage von zukünftigen Ereignissen auf Basis künstlicher Intelligenz. Die Digital Business Platform basiert auf Technologieführerschaft und jahrzehntelanger Expertise bei Softwareentwicklung und IT. Die Software AG beschäftigt über 4.500 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte 2017 einen Umsatz von 879 Millionen Euro. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.softwareag.de.

Die Software AG hat ihren Hauptsitz in Deutschland und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (MDAX, ISIN DE000A2GS401 / SOW [...]

Aktuelle Termine

29.01.20 Pressemeldung zum Jahresfinanzbericht
22.10.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)
14.08.19 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
23.07.19 Pressemeldung zum Halbjahresfinanzbericht
28.05.19 Hauptversammlung
18.04.19 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
29.03.19 Veröffentlichung Jahresfinanzbericht
05.02.19 Analystenveranstaltung
31.01.19 Pressemeldung zum Jahresfinanzbericht
19.10.18 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Deutsche Bank prüft strategische Optionen und bestätigt Gespräche mit der Commerzbank

17. März 2019, 13:04

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Amundi S.A. (von Montega AG): Long Amundi S.A.

18. März 2019