Research-Studie


Original-Research: Nebelhornbahn-AG - von GBC AG

Einstufung von GBC AG zu Nebelhornbahn-AG

Unternehmen: Nebelhornbahn-AG
ISIN: DE0008271107

Anlass der Studie: Research Note
Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 43,50 EUR
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Marcel Goldmann, Cosmin Filker

Erfolgreicher Abschluss der Kapitalerhöhung zur Finanzierung des
Großprojekts „Erneuerung Nebelhorn-Hauptbahn“; Strategie zur Erhöhung der
Beförderungsqualität sowie der Erschließung weiteren Wachstumspotenzials
kann nun umgesetzt werden

Die Nebelhornbahn-AG hat am 30. Oktober 2018 den erfolgreichen Abschluss
der geplanten Kapitalerhöhung bekannt geben. Im Zuge der Kapitalerhöhung
wurden sämtliche 338.000 angebotenen neuen Aktien gegen Bareinlage bei
bestehenden Aktionären sowie neuen Investoren erfolgreich platziert.

Durch die Platzierung der neuen Aktien sind dem Unternehmen ca. 9,6 Mio. €
(Bruttoemissionserlös) an liquiden Mitteln zugeflossen. Infolge der
Kapitalerhöhung hat sich das Grundkapital der Gesellschaft auf 2.704.000
Euro erhöht (zuvor: 2.028.000 Euro), eingeteilt in 1.352.000 Aktien (zuvor:
1.014.000 Aktien) mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von 2,00 € je
Aktie.

Die von Investoren eingeworbenen Mittel aus der Kapitalerhöhung sollen zur
Finanzierung der Erneuerung der Nebelhorn-Hauptbahn vom Tal über die
Mittelstation Seealpe bis zur Station Höfatsblick dienen. Geplant ist
hierbei der Bau einer 2-Seil Umlaufbahn mit 10er Kabinen. Hintergrund des
Großprojektes ist die vom Unternehmen anvisierte Erhöhung der
Beförderungsqualität sowie Beförderungsleistung der Hauptbahn (Siehe zur
Mittelverwendung auch unser Vorstandsinterview vom 27.09.2018 unter:
http://www.more-ir.de/d/16997.pdf).

Laut Unternehmensangaben sollen die technischen und genehmigungsrechtlichen
Voraussetzungen für den Neubau der Bahn voraussichtlich im Winter 2018/19
vorliegen. Mit dem Bau der Bahn soll planmäßig in 2019 begonnen werden.

Unseres Erachtens nach stellt der positive Abschluss der Kapitalerhöhung
einen ersten wichtigen Meilenstein des Großprojektes „Erneuerung
Nebelhorn-Hauptbahn“ dar, welcher erfolgreich erreicht wurde. Mithilfe der
erfolgreichen Kapitalerhöhung kann die vom Unternehmen verfolgte
Qualitätsoffensive im Hinblick auf die Beförderungsqualität sowie -leistung
der Hauptbahn nun umgesetzt werden. Zudem wird durch diese strategische
Maßnahme zusätzliches Wachstumspotenzial erschlossen.

Vor diesem Hintergrund bestätigen wir unsere Einschätzung sowie unsere
Prognosen zum Unternehmen. Auf Basis unserer bisherigen (unveränderten)
Schätzungen sowie eines durch die Kapitalerhöhung leicht höheren
Verwässerungseffektes als zunächst erwartet, beträgt der Unternehmenswert
(auf Basis 2019) gemäß unseres DCF-Modells 43,50 € je Aktie (zuvor: 45,12
€). Basierend auf dem aktuellen Kursniveau vergeben wir weiterhin das
Rating Kaufen.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/17377.pdf

Kontakt für Rückfragen
Jörg Grunwald
Vorstand
GBC AG
Halderstraße 27
86150 Augsburg
0821 / 241133 0
research@gbc-ag.de
++++++++++++++++
Offenlegung möglicher Interessenskonflikte nach § 85 WpHG und Art. 20 MAR Beim oben analysierten Unternehmen ist folgender möglicher Interessenkonflikt gegeben: (5a,11); Einen Katalog möglicher Interessenkonflikte finden Sie unter:
http://www.gbc-ag.de/de/Offenlegung.htm
+++++++++++++++
Datum (Zeitpunkt)Fertigstellung: 07.12.18 (09:26 Uhr)
Datum (Zeitpunkt) erste Weitergabe: 07.12.18 (10:00 Uhr)

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde plc: Linde plc Investor & Media Conference Call - Information

22. Februar 2019, 19:38

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

Sanochemia Pharmazeutika AG

Original-Research: Sanochemia Pharmazeutika AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

21. Februar 2019