Research-Studie


Original-Research: Hochdorf Holding AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Hochdorf Holding AG

Unternehmen: Hochdorf Holding AG
ISIN: CH0024666528

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: n.a.
seit: 09.07.2019
Kursziel: n.a.
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Frank, Laser

Neuausrichtung führt zu radikalem Unternehmensumbau

Nachdem Hochdorf bereits Mitte Mai vor dem Hintergrund der aktuellen
operativen Situation ein Strategie-Update angekündigt hatte, gab das
Unternehmen gestern erste Maßnahmen zum Konzernumbau bekannt.

Fokussierung auf Baby Care: Demnach wird sich Hochdorf zukünftig auf den
Bereich Baby Care (Umsatz 2018: 176,0 Mio. Euro; Anteil am Konzernumsatz:
31,4%) konzentrieren. Allerdings sieht die Geschäftsleitung für den größten
Segmentumsatzlieferanten Pharmalys in der derzeitigen Aufstellung im
Unternehmen keinen nachhaltigen Erfolg mehr und prüft strategische Optionen
für die 51%ige Tochter.

Verkauf der Uckermärker Milch GmbH geplant: Hochdorf plant zudem,
Babynahrung zukünftig ausschließlich in der Schweiz zu produzieren, wodurch
der Produktionsstandort in Deutschland seine operative Relevanz verliert.
Dementsprechend wird Hochdorf die Uckermärker Milch GmbH verkaufen und
darüber hinaus in den nächsten 12 Monaten eine neue Strategie für das
Segment Dairy Ingredients (Umsatz 2018: 354,4 Mio. Euro; Anteil am
Konzernumsatz: 63,2%) erarbeiten.

Skalierung des Bereichs Cereals & Ingredients gescheitert: Vor dem
Hintergrund des seit Jahren stockenden Wachstums bei Cereals& Ingredients
wird Hochdorf Teile dieses Bereichs (nicht-milchbasierte
Spezial-Sprühprodukte und Health-Supplements) in Dairy Ingredients
integrieren. Hochdorfs 90%ige Beteiligung an Hochdorf South Africa Ltd.
wird demnächst veräußert, für andere Tochtergesellschaften (Marbacher
Ölmühle GmbH, Snapz Foods AG sowie die Zifru Trockenprodukte GmbH) werden
strategische Alternativen geprüft.

Kurzfristige Finanzierung gesichert: Wenngleich Hochdorfs Finanzierung für
die nächsten Monate laut Unternehmensangaben gesichert ist, erarbeitet das
Unternehmen mit seinen Konsortialbanken ein langfristiges
Finanzierungskonzept. Der Ausgang der Gespräche dürfte u.E. insbesondere
von dem Erfolg der angestrebten Restrukturierungen abhängen.

Umsatz- und Ergebnispotenzial derzeit nicht abzuschätzen: Obwohl wir
bereits deutlich unter den Konsensschätzungen für dieses Jahr sowie für
2020 und 2021 lagen, werden aufgrund der anstehenden
Restrukturierungsmaßnahmen Umsatz- und Ergebnis für 2019 signifikant unter
unseren Schätzungen sowie unter dem Vorjahreswerten liegen. Darüber hinaus
ist anzunehmen, dass Hochdorf nach einer erfolgreichen Fokussierung auf den
Bereich Baby Care ein nennenswert niedrigeres Umsatzpotenzial aufweisen
wird. Deshalb sind sowohl unsere Modellannahmen als auch die des Konsens‘
obsolet. Eine genaue Beurteilung eines realistischen Umsatz- und
Ergebnisniveaus wird erst nach der genauen Spezifizierung der avisierten
Maßnahmen möglich sein. Allein durch den Verkauf der Uckermärker Milch GmbH
sowie die Aufgabe des Bereichs Cereals & Ingredients dürfte sich u.E. das
Umsatzniveau ceteris paribus jedoch bereits um ca. 30% verringern.

Fazit: Hochdorf wird in den nächsten Monaten und Quartalen eine radikale
aber notwendige Restrukturierung durchlaufen, deren Ergebnis heute noch
nicht absehbar ist. Vor dem Hintergrund der geringen Visibilität, auch
wegen der neu zu verhandelnden Unternehmensfinanzierung, setzen wir das
Rating bis auf weiteres aus.



+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/18435.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Anleihe im Fokus

6%-MOREH-Anleihe: JETZT ZEICHNEN, Börse München

Immobilienbestandshalter bietet diversifiziertes Portfolio, attraktiven Kupon und umfangreiche Sicherheiten


- Emissionsvolumen bis zu 35 Mio. Euro
- ISIN DE000A2YNRD5
- Kupon 6%, Laufzeit 5 Jahre, halbjährliche Zinszahlung
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Diversifiziertes Objekt-Portfolio im Wert von ca. 77 Mio. Euro
- Familiengeführte Immobilien Gruppe mit jahrzehntelangem Track Record.
- Umfangreiche Besicherung u.a. 100%ige Ausschüttungssperre, Verpfändung der Immobiliengesellschaften

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren Zusammenarbeit

19. Juli 2019, 07:00

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

19. Juli 2019