Research-Studie


Original-Research: Technology Metals Australia Ltd. - von hanseatic stock publishing UG (haftungsbeschränkt)

Einstufung von hanseatic stock publishing UG (haftungsbeschränkt) zu Technology Metals Australia Ltd.

Unternehmen: Technology Metals Australia Ltd.
ISIN: AU000000TMT8

Anlass der Studie: Basisstudie
Letzte Ratingänderung:
Analyst:

Vanadium-Entwickler mit Aufwärtspotenzial nach erfolgreicher
Vormachbarkeitsstudie

Das australische Explorationsunternehmen Technology Metals Australia (ASX:
TMT; Frankfurt: TN6; WKN: A2DG4Q; ISIN: AU000000TMT8) hat bereits eine
große hochgradige Vanadium-Ressource auf seinem Gabanintha-Projekt in
Westaustralien definiert, deren wirtschaftlich Umsetzbarkeit durch eine vor
Kurzem veröffentlichte Vormachbarkeitsstudie bestätigt worden ist. Die
Bewertung der Aktie erscheint insbesondere vor dem Hintergrund einer
zeitnahen Vollendung weiterer Meilensteine wie anstehender
Vertragsabschlüsse mit potenziellen Abnahme- und Finanzierungspartnern
aktuell attraktiv bewertet. Das Unternehmen peilt das Ziel an, bis 2021
Vanadium zu produzieren.

Die jüngst veröffentlichte Ressourcenschätzung des Unternehmens weist
Gabanintha als eines der weltweit hochgradigsten Vanadiumgroßprojekte aus.
Vanadium findet vorwiegend in der Stahlindustrie zur Verstärkung der
Festigkeit und Zähigkeit von Stahl Verwendung. Darüber hinaus wird der
Rohstoff im aufstrebenden Zukunftsmarkt der Vanadium-Redox-Batterien
eingesetzt. Die Weiterentwicklung von stationären Batteriespeichersystemen
beispielsweise im Bereich der erneuerbaren Energien kann zukünftig den
Bedarf an Rohstoffen wie Vanadium weiter ansteigen lassen. Technology
Metals Australia verfügt mit Gabanintha über ein hervorragendes
Vanadiumprojekt in der sicheren Minenjurisdiktion Westaustraliens. Die
kürzlich veröffentlichte Pre-Feasibility Studie bestätigt die
Vorteilhaftigkeit des Projekts mit möglichem Produktionsstart für 2021.
Spekulativ eingestellte Anleger können vor diesem Hintergrund lukrative
Einstiegschancen in die nach wie vor moderat bewertete Aktie nutzen. Eine
längere Haltedauer von einigen Jahren sollte aber berücksichtigt werden.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/16665.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden
www.miningscout.de.

Kontakt für Rückfragen
hanseatic stock publishing UG (haftungsbeschränkt)
Schönböckener Str. 28D
23556 Lübeck / Germany
Tel.: +49 451 98901748
Fax: +49 451 40 600 1306
Email: info@miningscout.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

GBC-Fokusbox

UniDevice AG: Rekord-Ergebnis in 2018

Nach starkem Schlussspurt hat die UniDevice AG in 2018 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der B2B-Broker für hochpreisige Smartphones sollte auch künftig eine hohe Nachfrage verzeichnen und von der Ausnutzung unterschiedlicher Preisniveaus in den verschiedenen Ländern profitieren. Der Umsatz soll 2019 auf mindestens 380 Mio. € und in 2020 auf mindestens 410 Mio. € ansteigen, nachdem 2018 317 Mio. € erreicht wurden. Bei einem ermittelten Kursziel in Höhe von 2,35 € lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care gibt Ausscheiden von Finanzvorstand Michael Brosnan bekannt

20. Februar 2019, 10:29

Aktueller Webcast

Ströer SE & Co. KGaA

Vorläufige Geschäftszahlen 2018

26. Februar 2019

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

20. Februar 2019